Anzeige

+++ News +++ Fachmesse
Intersolar: Photovoltaik und Stromspeicher im Fokus

Auf der diesjährigen Messe Intersolar, die vom 6. bis 8.Oktober 2021 in München stattfindet, stehen vor allem große Photovoltaik-Systeme und Speicher im Blickpunkt.

Bild: Solar Promotion GmbH

Die Kombination von Photovoltaik und Stromspeicher wird  immer mehr zum Standard. Das gilt etwa für die Optimierung des Eigenverbrauchs von Solarstrom und zum Laden von Elektrofahrzeugen. Außerdem für die Sicherung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung von Industrieunternehmen, der Spitzenglättung des Stromverbrauchs oder der Netzstabilisierung und weiteren Netzdienstleistungen.

Zwei Sessions zu PV und Speicher

Die wichtigste Branchenplattform der Solarwirtschaft präsentiert die Neuheiten aus den Bereichen Photovoltaik (PV), Solarthermie, Solarkraftwerke sowie Netzinfrastruktur und Lösungen für die Integration erneuerbarer Energien. Auf der parallel stattfindenden Fachkonferenz Intersolar Europe Conference beleuchten Sprecher in zwei gemeinsamen Sessions mit der ees Europe Conference die Kombination aus PV und Speicher.

Eine Session heißt „Leading the Charge: Electrical Storage for Residential and C&I PV Systems“ und bietet u. a. Vorträge zur Sicherung der zuverlässigen industriellen Stromversorgung an. Auch gewerbliche und industrielle Microgrids im urbanen Raum anhand von Betreibererfahrungen in den USA werden diskutiert sowie Praxisbeispielen, wie der Ertrag aus PV optimiert werden kann und die effektive Wartung gelingt.

Anwendungsmöglichkeiten für Heimspeicher und Großspeicher

Die zweite Reihe nennt sich „A Formidable Team: Utility Scale and Electrical Energy Storage“. Dabei dreht es sich u. a. um Vorträge zum Einsatz in Datencentern, wo schon kurzfristige Stromunterbrechungen im Millisekunden-Bereich Probleme verursachen können, Einblicke in Großanlagen und wie dort Big Data die Effizienz von PV-Speichern optimiert sowie zur optimalen Dimensionierung von Batteriespeichersystemen, die mit Photovoltaik-Großanlagen gekoppelt sind.

Die Teilnehmer erfahren in beiden Sessions, welche Anwendungsmöglichkeiten es sowohl für Heimspeicher als auch Großspeicher gibt und wie sich der Anlagenbetrieb mithilfe von aggregierten Daten sowie dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und Algorithmen optimieren lässt. Zudem werden neueste Trends auf internationaler Ebene präsentiert. Ergänzend zur Intersolar Europe Conference legt die ees Europe Conference einen besonderen Fokus auf technologische Neuentwicklungen, Markttrends und Kostenentwicklungen von Batteriespeicher-Systemen.

weitere Informationen:

Konferenzprogramm Intersolar

Konferenzprogramm ees

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der Speicherhersteller Intilion stattet 12 Autohäuser der Ehrhardt AG aus Thüringen mit Ladeinfrastruktur aus.

Weiter lesen

+++ News +++ Alternative Energien Windpark im Kosovo fertiggestellt

27 Windräder im Windpark Selac liefern Strom für mehr als 100.000 Haushalte und stellen damit bis zu zehn Prozent des kosovarischen Stromverbrauchs.

Weiter lesen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie legte seinen Zweiten Fortschrittsbericht zur Energiewende für das Berichtsjahr 2017 vor. Begleitet werden diese Ausführungen zur „Energie der Zukunft“, so der Titel, von der Stellungnahme einer...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Energiespeicher im Gewerbe (2)

Im Rahmen der europäischen Energiewende spielt der Ausbau moderner Energiespeicher eine stetig wachsende Rolle. Seit einigen Jahren entwickelt sich insbesondere in Deutschland der Markt für stationäre Batterien in zahlreichen Anwendungsfeldern rasant...

Weiter lesen

+++ News +++ Präsenzmesse Gelungener Neustart

Vom 6. bis 8. Oktober 2021 fand in München unter der Dachmarke „The smarter E Europe Restart“ die 30. Auflage der Intersolar Europe statt.

Weiter lesen
Anzeige