Anzeige

11. Jahrestagung Elektrosicherheit in Kassel
Im Gespräch mit dem ep-Chefredakteur

Am 14. und 15. November 2017 findet in Kassel die 11. Jahrestagung Elektrosicherheit statt. Der Chefredakteur des Elektropraktiker, Rüdiger Tuzinski, stellt sich beim Elektro-Talk den Fragen des Fachpublikums.

Jahrestagung Elektrosicherheit 2016

Jahrestagung Elektrosicherheit 2016 (Foto: jahrestagung-elektrosicherheit.de)

Elektrosicherheit: Fakt oder Fiktion?

„Mein Chef ist elektrotechnischer Laie und hat mich angewiesen …“  Wie kann die EFK/VEFK reagieren, wenn diese Anweisung den elektrotechnischen Vorschriften widerspricht? Dieser Konflikt gehört in vielen Betrieben zur Tagesordnung.

Es gibt in puncto Elektrosicherheit in den letzten Jahren jedoch auch viele positive Entwicklungen. Wie wurden diese eingeleitet und umgesetzt? Genau darüber möchte sich die Redaktion des Elektropraktiker beim Elektro-Talk auf der 11. Jahrestagung Elektrosicherheit am 14. und 15. November 2017 in Kassel austauschen.

Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung:

  • Fehlerlichtbogen-Schutzschalter (AFDD) – technische Besonderheiten, normative Anforderungen und Anwendung
  • Verantwortung und Haftung in der Elektrotechnik aus juristischer Sicht
  • Verzerrungsblindleistung – mit spannender Live-Demonstration am Modell
  • Praktische EMV in Gebäuden – Messmethode, Fehlersuche und Monitoring
  • PV-Anlagen fachgerecht und sicher errichten – die neue DIN VDE 0100-712
  • LED-Leuchtmittel – Netzrückwirkungen und andere Fallstricke
  • Die erfolgsorientierte Unterweisung – Unfallanalyse, Gefährdungsbeurteilung & Co.

Der Erfolg der Jahrestagung Elektrosicherheit spiegelt sich auch in den positiven Teilnehmerstimmen der vergangenen Jahre wieder:

"Großartige Sensibilisierung zum Thema Elektrosicherheit. Als mehrmaliger Besucher der Jahrestagung immer wieder umsetzbare Neuerungen." (Reiner Lippert, Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Titisee-Neustadt)

"Die Tagung hat meine Erwartungen übertroffen. Für gewisse Bereiche und Themen wurden einem auch die Augen wieder geöffnet." (Klaus Reisach, Valmet Plattling GmbH)

"Sehr empfehlenswerte Veranstaltung, fachlich kompetent und für die Praxis gemacht." (Thomas Cieslok, PZN-Wiesloch)

"Sehr gute Veranstaltung von Praktikern für Praktiker. Die Themen der Vorträge sind relevant für die gegenwärtigen Aufgabenstellungen im Maintenance." (Lutz Gruschka, Vertriebsleiter, BSD Bildungs- und Servicezentrum GmbH, Großröhrsdorf)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Am Elektropraktiker-Messestand A18 in der Halle 5 herrschte gestern großer Andrang. Der ep-Workshop „Messen und Prüfen“ war Anziehungspunkt für zahlreiche Messebesucher.

Weiter lesen

Dr. Gerd Böhme ist Landesinnungsmeister des Landesinnungsverbandes (LIV) Sachsen-Anhalt der Elektrohandwerke und Vorsitzender des efa-Beirates. Der ep Elektropraktiker traf ihn auf der Fachmesse efa 2017 in Leipzig zum Gespräch.

Weiter lesen

Deutscher E-Planer-Preis Die Preisträger 2017

Die Jury hat entschieden – die Preisträger stehen fest. Auf der Fachmesse efa wurden die Deutschen E-Planer-Preise 2017 in neun Kategorien feierlich verliehen.

Weiter lesen

Die Redaktion der Fachzeitschrift ep Elektropraktiker lädt zur Verleihung am 20. September 2017 auf der Fachmesse efa in Leipzig ein.

Weiter lesen

Halbtagsseminar in Berlin zur Bauproduktenverordnung (BPV) Auswirkungen der BPV auf die Verwendung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden

Die Übergangsfrist für die neue Bauproduktenverordnung, gültig seit 2013, ist Anfang Juli 2017 abgelaufen. Für Elektrohandwerker und E-Planer ergeben sich gravierende Veränderungen. 

Weiter lesen
Anzeige