Anzeige

Neue Produkte
Heizfolie für den Trockenbau

Die Drytec-Folie besteht aus einem 410 mm breiten Heizbereich (elektrisch aktiv) und zwei an den Seiten verlaufenden je 95 mm breiten Montagestreifen, die auch an nachträglich angebrachte Trockenbauplatten mit Schrauben oder Klammern montiert werden können, ohne die elektrische Heizzone zu berühren.

(Quelle: MFH Systems )

Fehlströme bei metallischen Unterkonstruktionen werden somit vermieden. Die einfache und schnelle Montage erfolgt z. B. mit doppelseitigem Klebeband an Metall-Profilen oder auf Holzunterkonstruktionen mit Schrauben oder Tackernadeln. Das System wird mit 36 V Sicherheitskleinspannung betrieben.

Firma: MFH Systems

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das Unternehmen Remko hat einen Förderwegweiser sowie eine Übersicht mit förderfähigen Modellen veröffentlicht.

Weiter lesen

+++ News +++ Neue Heizkosten-Verordnung Neuer Leitfaden veröffentlicht

Das ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung hat im Auftrag des Umweltbundesamtes und in Kooperation mit dem ZOE-Institut (Institut für zukunftsfähige Ökonomien) und suwadesign einen Gestaltungsvorschlag für diese monatliche Heizinformation...

Weiter lesen

++ News +++ Gebäudetechnik Sanierungsquote muss steigen

Langfristig angelegte Anreize für eine ambitionierte, energetische Gebäudesanierung mit Fokus auf Energieeffizienz und Elektrifizierung – das fordern der Bundesverband Wärmepumpe (BWP), der Zentralverband der Deutschen Elektro- und...

Weiter lesen

Aus eigener Erfahrung weiß Familie Heuser, wie schwer das Schicksal die Opfer der Flutkatastrophe getroffen haben muss. Umso leichter fiel es dem Ahlener Unternehmen, mit einer Materialspende ein Stück weit Normalität in einige der betroffenen...

Weiter lesen

+++ News +++ Podcast aus der Umweltforschung Klimaschutz auch beim Heizen in der Industrie

Uta Weiß vom ifeu erzählt im Podcast „ifeu update“, was wir tun müssen, um die Wärmewende noch zu schaffen.

Weiter lesen
Anzeige