Anzeige

Erneuerbare Energien: 25.000 Euro Preisgeld
Gesucht: "Helden der Energiewende"

Ab sofort sind Bewerbungen für den Georg-Salvamoser-Preis 2017 möglich. Prämiert werden "Helden der Energiewende", die sich mit innovativen Projekten für eine hundertprozentige Versorgung mit erneuerbarer Energie einsetzen.

Georg Salvamoser Preis

 

25.000 Euro Preisgeld

Der von der Georg-Salvamoser-Stiftung und der Stadt Freiburg ausgelobte und mit 25.000 Euro ausgestattete Umweltpreis gilt als einer der höchstdotierten Preise Deutschlands.

Bewerben können sich Einzelpersonen, Unternehmen, kommunale Gruppierungen oder Vereine aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Erstmals in diesem Jahr dürfen sich auch Schülergruppen, Auszubildende oder Jungunternehmer/innen in der neuen Kategorie "Junge Energie" bewerben.

Ausgezeichnet werden wegweisende Menschen und Projekte, die dazu beitragen, die Vision von 100 Prozent erneuerbaren Energien Realität werden zu lassen und bei der Umsetzung ihrer Projekte Widerstände überwinden mussten. Kriterien für die Verleihung sind außerdem Innovationsgrad, Originalität und Vorbildhaftigkeit der eingereichten Projekte.

Bewerbungen sind bis zum 5. März 2017 unter www.georg-salvamoser-preis.de möglich. Die Preisverleihung findet am 1. Juni 2017 auf der Intersolar in München statt.

 

Hintergrund des Georg Salvamoser Preis

Der Preis soll an den Freiburger Unternehmer und Solarpionier Georg Salvamoser und sein Lebenswerk erinnern. Salvamoser zählte zu den bundesweit herausragenden Persönlichkeiten der Umweltwirtschaft und trug maßgeblich zur Bedeutung des Solarstandorts Deutschland bei. 


Im Video erklärt ep-Autor Volker Quaschning welche Speicher für die Energiewende benötigt werden
(Video: Youtube, 
Volker Quaschning)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Erneuerbare Energien: Treibstoff aus Sonnenlicht Künstliche Super-Sonne im Probebetrieb

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) will ein Verfahren entwickeln, um Treibstoff aus dem Licht eines Sonnensimulators herzustellen.

Weiter lesen

Erneuerbare Energien: Auszeichnung für Eigenstromproduktion Mikro-Dampfturbine räumt bei Gründungswettbewerb ab

Ein wesentlicher Kostentreiber in der Industrie ist der Energieverbrauch. Das in Gründung befindliche Spin-off des Forscherteams Turbo-KWK bei Fraunhofer Umsicht bietet Unternehmen mit Dampfbedarf eine neuartige Mikro-Dampfturbine – als erste...

Weiter lesen

Erneuerbare Energien: Projekt PV-Pack abgeschlossen Kostensenkung durch hoch integrierte Wechselrichter-Konzepte

Nach drei Jahren intensiver Arbeit konnten SMA, die Fraunhofer Institute ISE und IFAM sowie Phoenix Contact das Forschungsprojekt PV-Pack erfolgreich abschließen.

Weiter lesen

Gebäudeautomation: Plusenergiehaus in Österreich Eigenheim produziert mehr Energie, als es verbraucht

Das österreichische Passivhaus Eisenstraße revolutioniert die Nutzung des photoelektrischen Effekts am Eigenheim. Es erzeugt zum Jahresende eine positive Energiebilanz.

Weiter lesen

Erneuerbare Energien für den Hausgebrauch Kostal bietet 15 Jahre Garantie auf Piko-Solarspeicher

Die Bedeutung von Solarspeichern in Privathaushalten steigt weiter. Kostal gibt jetzt mit dem langjährigen Garantieversprechen auf Piko Battery Li Planungssicherheit.

Weiter lesen
Anzeige