Anzeige

Branchennews
Führungswechsel bei Citel

Mirko Harbott übernimmt die Leitung der deutschen Citel-Niederlassung. Er folgt Alain Ruen, der Ende Juni 2017 aus dem Unternehmen ausschied.

Mirko Harbott – neuer Geschäftsleiter bei Citel (Foto: Citel)

Der 41-jährige  Diplom-Ingenieur Harbott arbeitet seit zehn Jahren für das Unternehmen. Er ist mit den innerbetrieblichen Abläufen bestens vertraut und mit der Zentrale in Frankreich eng vernetzt. Zu einer seinen Hauptaufgaben gehört es, die Produktpaletten anwendungsorientiert weiterzuentwickeln. Ziel des Führungswechsels ist es außerdem, den guten Service und Beratung für die Kunden durch ein stetig wachsendes Citel-Team noch weiter zu verbessern.

Der General Manager, Henri Guichard, hat nach eigenem Bekunden bewusst die Stelle mit einem erfahrenen Mitarbeiter besetzt. Die langjährige erfolgreiche Arbeit, die Erfahrungen im Überspannungsschutz und die guten Kenntnisse des Marktumfeldes sind ideale Voraussetzungen, den vielversprechenden Weg der letzten Jahre weiterzuführen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Francois Beneteau verstärkt ab sofort das Vertriebsteam der SLAT GmbH im Außendienst. Er wird seine Tätigkeit im Nordwesten Deutschlands ausüben.  

Weiter lesen

Chinesische Investoren wollen zwei ehemalige Osram-Werke in Deutschland schließen. Die zwei weiteren deutschen Standorte müssen mit einem deutlichen Personalabbau rechnen. Nach Angaben des Unternehmens sollen rund 1.300 von den etwa 2.300...

Weiter lesen

Intelligent modernisieren E-Masters startet TV-Kampagne

Im November 2017 wird E-Masters mit vier Werbespots auf 15 Fernsehsendern zu sehen sein. Endverbraucher sollen für das Thema "Intelligent modernisieren" sensibilisiert werden.

Weiter lesen

Die Vertreterversammlung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) hat Johannes Tichi (59) am 24. Oktober 2017 in Köln zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung der BG ETEM gewählt.

Weiter lesen

Bei Stiebel Eltron ist man mit dem Ergebnis von 2016 und der Entwicklung in diesem Jahr so zufrieden, dass für die Geschäftsführung jetzt der richtige Moment gekommen ist, um den Vertrieb auszugliedern.

Weiter lesen
Anzeige