Anzeige

Weiterbildung Licht und Beleuchtung
Förderung der Teilnahme an LiTG-Seminaren mit bis zu 70 Prozent

Ab September 2017 finden die Schulungen der Lichttechnischen Gesellschaft e.V. (LiTG) auf Basis des europäischen Bildungsstandards European Lightning Expert (ELE) statt.

Hauptthema der Seminare sind Energieeffizienz-Technologien, die sich in drei Programmpunkte unterteilen:

  • Grundlagen der Lichttechnik
  • Planung, Betrieb & Sanierung von Außenbeleuchtung
  • Planung, Betrieb & Sanierung von Innenbeleuchtung

Praxisnah werden die einzelnen Bausteine zusätzlich um ein betriebliches Lernprojekt erweitert.

Die Veranstaltungen richten sich an Elektroinstallateure und Fachplaner, Architekten, Innenarchitekten, Ingenieure, an Mitarbeiter aus der Wohnungswirtschaft, dem Facility Management und Großhandel sowie an Verantwortliche aus den Kommunen und Vertriebsmitarbeiter aus der Lichtbranche.

Die berufliche Weiterbildung zum Thema Energieeffizienz-Technologien findet in Kooperation mit dem Institut für betriebliche Bildungsforschung (ibbf) und der Elektroinnung Berlin statt.

Je nach Unternehmensgröße wird die Teilnahme der Mitarbeiter am Seminar vom Land Berlin für Berliner Unternehmen mit bis zu 70 Prozent bezuschusst. Den Flyer zum Download mit allen Informationen erhalten Sie hier

Der HUSS-Verlag bietet in Kooperation mit der LiTG begleitend das praxisbezogene Fachbuch „Beleuchtungstechnik – Grundlagen“ in der 4. überarbeiteten Auflage an. Das Standardwerk bildet für Lichtplaner, Lehrende sowie Studierende eine fachliche Basis für Vorlesungen und Seminare in der Lichttechnik. Die Veröffentlichung empfiehlt sich außerdem für Weiterbildungen in der beruflichen Praxis.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Lichtdesign bietet viele Möglichkeiten. Welche Vorschriften und Normen gelten dabei, wenn es sich um Lichtanlagen wie Scheinwerfer handelt?

Weiter lesen

Das Dresdner Unternehmen Solarwatt wurde vom Rat für Formgebung für seine Innovationskraft ausgezeichnet.

Weiter lesen

Zum heute vorgestellten Berufsbildungsbericht 2018 erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).

Weiter lesen

Hilfsarbeiter sollen die Möglichkeit erhalten, sich mit der Vorbereitung zur Externenprüfung für den Erwerb des Gesellenbriefs im Elektrohandwerk zu qualifizieren.

Weiter lesen

Die Definition von elektrischen Größen ist notwendig, um exakte Berechnungen durchführen und z. B. das Verhältnis zwischen Wirk- und Scheinleistung bestimmen zu können.

Weiter lesen
Anzeige