Anzeige

Neue Produkte
Flexswitch-Serie mit Multischalterfamilie

Die Wisi Communications GmbH & Co. KG bringt mit Flexswitch 28 unterschiedliche Multischalter für den effizienten Aufbau und Ausbau leistungsfähiger Empfangs- und Verteilanlagen auf SAT-ZF-Basis auf den Markt.

Multischalterserie Flexswitch (Quelle: Wisi)

Zur Serie gehören 28 terrestrisch aktive und passive Multischalter für den Stand-alone-Betrieb mit Quad-LNB-Unterstützung oder netzteilfreier Nutzung sowie den Aufbau von Kaskaden. Alle Multischalter erfüllen die Anforderungen der Klasse A.

Niedrige Anschlussdämpfung und kompakte Bauweise, installationsfreundliche Abstände zwischen den F-Anschlüssen und farbkodierte Ein- und Ausgänge erleichtern die Montage. Linienverstärker für Multischalterkaskaden, Verteiler und Zubehör wie eine Einspeiseweiche sowie das optionale Netzteil für die DRC-Multischalter und DRA-Verstärker ergänzen die Flexswitch-Serie.

DRR-Multischalter senken Betriebskosten

Das LNB und der Multischalter werden nur bei Nutzung des Receivers über dessen Schaltspannung gespeist und sind tatsächlich nur dann in Betrieb, wenn der Receiver aktiv genutzt wird. Das senkt die Betriebskosten. Der Multischalter lässt sich räumlich flexibel im Haus oder in der Werkstatt montieren, denn er kommt ohne Netzteil aus.

An den 8 bzw. 16 Teilnehmerausgängen lassen sich handelsübliche DVB-S7S2-Receiver oder TV-Geräte mit integriertem Empfänger betreiben und Signale von bis zu zwei Satelliten empfangen.

Zusätzlich stehen an jedem Teilnehmerausgang eingespeiste terrestrische Signale (DVB-T/T2, DAB, UKW) bereit. Der passiv terrestrische Zweig ermöglicht die Einspeisung von Multimedia-Diensten wie „LAN over Coax“ und Signale aus Kanalaufbereitungen oder Kabelanschlüssen. Die Serie umfasst drei DRR-Multischalter.

DRS-Multischalter Stand-alone für bis zu 32 Teilnehmerausgänge

Mit den fünf Multischaltern des Typs DRS mit integriertem Netzteil können Wohnanlagen mit TV-Signalen von einem Satelliten aufgebaut und erweitert werden. Durch die Unterstützung von Quad-LNBs mit integriertem Multischalter kann die Teilnehmerzahl von bisher 4 auf 32 erweitert werden, ohne dass ein zusätzlicher Montageaufwand für die Installation eines Quattro-LNBs entsteht.

Die Stand-alone-DRS-Multischalter besitzen fünf Eingänge zur Verteilung der vier Polarisationsebenen eines Satelliten und terrestrischer Signale. Je nach Modell sind bis zu 32 Teilnehmerausgänge vorhanden. Der aktive terrestrische Zweig ermöglicht die Verteilung terrestrischer Signale ohne zusätzlichen Verstärker.

DRC-Typen: 20 Kaskadenschalter in vielen Varianten

Insgesamt 20 Kaskaden-Multischalter versorgen mittlere bis große Wohnanlagen. Sie eignen sich für maximal vier Satelliten und haben je nach Modell bis zu 32 Teilnehmerausgänge. Die LNB-Spannungsversorgung wird durch vorgeschaltete Verstärker oder das optional erhältliche Netzteil sichergestellt. Das Netzteil ermöglicht auch den Stand-alone-Betrieb aller DRC-Kaskaden-Multischalter.

Die 5er-Kaskaden-Multischalter haben fünf Eingänge zur Verteilung von einem Satelliten und terrestrischer Signale sowie bis zu 32 Teilnehmerausgänge. Die Ebenen stehen an fünf Kaskadenausgängen für dahinter folgende Multischalter bereit. Durch den aktiven terrestrischen Zweig werden bei der Einspeisung von DVB-T/T2 keine zusätzlichen Verstärker benötigt.

Mit den 9er-, 13er- und 17er-DRC-Kaskaden-Multischaltern bieten sich flexible Möglichkeiten, den angeschlossenen Teilnehmern Fernseh- und Radioprogramme über zwei, drei oder vier verschiedene Satellitenpositionen und eine terrestrische Antenne bereitzustellen. Dabei stehen die Ebenen an 9, 13 oder 17 Kaskadenausgängen für nachfolgende Multischalter zur Verfügung.

Die DRC-Multischalter gibt es in Varianten von 8 bis zu 32 Teilnehmerausgängen. Der passive terrestrische Zweig der Multischalter macht die Einspeisung von Multimedia-Diensten wie LAN over Coax und Signale aus Kanalaufbereitungen oder Kabelanschlüssen möglich.

Linienverstärker, Verteiler und weiteres Zubehör

Für Multischalterkaskaden bietet die Flexswitch-Serie zwei Linienverstärker für einen oder zwei Satelliten. Diese sind ein- und ausgangsseitig mit vier bzw. acht SAT- und einem terrestrischen Anschluss ausgestattet und aus der Ferne speisbar. Die Verstärkung lässt sich im Bereich von 5 bis 20 dB für jede Polarisationsebene unabhängig einstellen.

Zweifach-Verteiler für Multischalterkaskaden für einen sowie für zwei Satelliten sind ebenfalls verfügbar. Die DC-Einspeiseweiche zur Fernspeisung der Multischalter oder Verstärker komplettiert die Serie.

Foto rechts: Multischalter aus der Flexswitch-Serie (Quelle: Wisi)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Seit einem knappen Monat gilt europaweit die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Sie regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen. Wie sicher sind unsere Daten bei Anbietern von Smart Metern?

Weiter lesen

Energie und Daten über die strukturierte Verkabelung Schlüsseltechnologie Power over Ethernet (PoE)

Netzwerke in Unternehmen wachsen weiter, werden vielseitiger und komplexer. Wireless Access Points (WAPs), Sicherheitsnetzwerkkameras, Gebäudeautomation und Leitsysteme sowie Voice-over-IP-Telefone (VoIP) sind jetzt wichtige Netzwerkbestandteile.

Weiter lesen

Die Veränderung unseres Mobilitätsverhaltens ist ein wichtiger Indikator für unsere moderne Lebenswelt. Ein wichtiger Punkt des Wandels ist die Elektromobilität.

Weiter lesen

In der folgenden Norm sind u. a. Hinweise für die Grenzlängen von Kabeln und Leitungen enthalten. Die Norm für Anlagen besonderer Art behandelt auch das Verlegen von Leitungen in und an Möbeln.

Weiter lesen

150. Todestag von Charles Grafton Page Mit Volldampf auf die Schiene

Weit weg vom deutschen und englischen Erfindergeist in Zeiten der Industrialisierung, nämlich in den USA, legte 1841 Charles Grafton Page den technischen Grundstein für zahlreiche Zündungen im Automobilbau des 20. Jahrhunderts.

Weiter lesen
Anzeige