Anzeige

Neue Produkte
Ethernet-Buskoppler EK9000 +++ Ethernet-Switch von Vipa

Der Buskoppler EK9000 verbindet analoge und digitale Ein- und Ausgänge. Die Ethernet-Switches von Vipa helfen zuverlässig beim Netzwerkaufbau. 

Buskoppler von Beckhoff (Quelle: Beckhoff)

Buskoppler EK900 von Beckhoff

Der Buskoppler EK9000 verbindet Ethernet-Netzwerke mit EtherCAT-Klemmen (ELxxxx) sowie EtherCAT-Box-Modulen (EPxxxx). Er setzt die Telegramme von Ethernet auf die E-Bus-Signaldarstellung um.

Eine Station besteht aus einem EK9000 und einer beliebigen Anzahl von EtherCAT-Klemmen. Der Anschluss an Ethernet erfolgt über RJ45. Mit EtherCAT verfügt der Ethernet-Koppler über ein unterlagertes, leistungsfähiges und ultraschnelles I/O-System mit einer umfangreichen Klemmenauswahl.

Der Buskoppler unterstützt das Modbus-TCP-Protokoll und fügt sich damit problemlos in Ethernet-Netzwerke ein.

Auf einen Blick:

  • verbindet Ethernet-Netzwerke mit EtherCAT-Klemmen und EtherCAT-Box-Modulen
  • setzt die Telegramme von Ethernet auf die E-Bus-Signaldarstellung um
  • Buskoppler unterstützt das Modbus-TCP-Protokoll


Ethernet-Switch-Module von Vipa

Vipa hat die Produktpalette im Bereich Networking Solutions um mehrere Ethernet Switche für die Industrie ergänzt. Die Module wurden mit fünf bzw. acht Ports ausgestattet, haben kompakte, platzsparende Abmessungen und sind als unmanaged oder managed Ethernet Switches erhältlich.

Beide Arten Switches unterstützen die Standards IEEE 802.3 und IEEE 802.3u/x sowie die automatische MDI/MDI-X-Erkennung. Die Ethernet-Switch-Module von Vipa sind für den Einsatz in Profinet-Netzwerken ausgelegt. Sie ermöglichen die Abfrage von Profinet-Diagnose- und Statusinformationen.

Auf einen Blick:

  • Ethernet Switches mit 5 bzw. 8 Ports für die Industrie
  • IP30-Aluminiumgehäuse mit platzsparenden Maßen
  • unterstützen die Standards IEEE 802.3 und IEEE 802.3u/x
  • automatische MDI/MDI-X-Erkennung
  • geeignet für den Einsatz in Profinet-Netzwerken
  • Abfrage von Profinet-Diagnose- und Statusinformationen

Bild rechts: Ethernet-Switch-Module von Vipa (Quelle: Pressebox)

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

DIN-VDE-Normen gehören zum Handwerk einer jeden Elektrofachkraft. Das Buch „Kenngrößen für die Elektrofachkraft“ dient Praktikern als Nachschlagewerk in Studium und Beruf.

Weiter lesen

Die Stromversorgung für E-Autos steckt noch in den Kinderschuhen. Nun mischt sich die EU ein und will an Nicht-Wohngebäuden Ladestationen für Elektroautos vorschreiben.

Weiter lesen

Effizienzspritze für Elektrotechnik Digitale Zukunft – BIM in der E-Technik

Mit Building Information Modeling (BIM) werden Bauprojekte deutlich wirtschaftlicher und effizienter realisiert. Der Anbieter von Konstruktionssoftware für die Elektrotechnik, Trace Software International, stellt Elec calc BIM vor.

Weiter lesen

Der Begriff der verantwortlichen Elektrofachkraft (VEFK) ist seit 1995 in der DIN VDE 1000-10 verankert. Das neue ep-Dossier fasst Beiträge des ep Elektropraktikers der vergangenen Ausgaben zusammen und beantwortet Fragen zur Bestellung und...

Weiter lesen

Schneider Electric liefert mit der Dreiphasen-USV einen kompakten Stromschutz. Würth stellt eine kabellose Stromversorgung für Entwickler vor.

Weiter lesen
Anzeige