Anzeige

Neue Produkte: Bewegungsmelder für viele Markenschalter
Esylux stellt neuen Wand-Bewegungsmelder vor

Der Wand-Bewegungsmelder MD 180i/16 Basic von Esylux wurde für die Senkung der Energiekosten im Gebäude konzipiert.

Der Bewegungsmelder MD 180i/16 Basic (Bild: Esylux)

Der Bewegungsmelder MD 180i/16 Basic (Bild: Esylux)

Das Gerät ist mit vielen bereits verbauten Markenschaltern kompatibel. Das ermöglicht den schnellen Einstieg in die bedarfsgesteuerte LED-Beleuchtung.

Die Erneuerung von Gebäuden mit bewegungsabhängigen LED-Leuchten verlängert für gewöhnlich die Nutzlebensdauer von Leuchtmitteln. Das Problem der hohen Einschaltströme von LEDs, die eine Gefahr für das Relais darstellen, konnte mit Wolfram-Verlaufkontakten behoben werden. 

Durch den Bewegungsmelder wird genau dann das Licht eingeschaltet, wenn es gebraucht wird, wodurch ein Energiespareffekt eintritt. Der Energieverbrauch beträgt weniger als 0,3 W. Um einen schnellen Austausch zu ermöglichen, ist der Bewegungsmelder mit vielen Markenschaltern kompatibel.

Über einen integrierten Tasteneingang kann die Beleuchtung auch manuell geregelt werden. Der Bewegungsmelder lässt sich mithilfe von Impulsbetriebs-Treppenlichtautomaten und Signalgeräten ansteuern. Auch eine speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) ist möglich.

Das Gerät verfügt über einen Erfassungsbereich von 180 °. Die Reichweite beträgt 16 Meter im Durchmesser. Nach Bedarf können bis zu sechs Melder parallel geschaltet werden. Eine Aufrüstung mit einer Abdeckung (Schutzart IP44) für Feuchträume ist ebenfalls möglich. 

Das Parametrieren des MD 180i/16 BASIC wird per Fernbedienung durchgeführt. Alternativ ist eine sofortige Inbetriebnahme durch die werkseitige Vorprogrammierung möglich.

Auf einen Blick:

  • Wand-Bewegungsmelder mit Erfassungsbereich von 180 °
  • 16 A Hochleistungsrelais (Wolfram-Vorlaufkontakt)
  • geeignet zum Schalten von kapazitiven Lasten wie z. B. EVGs, parallelkompensierte Leuchtstofflampen, Kompakt-Leuchtstofflampen, Energiesparlampen
  • Programmierbar per Fernbedienung, z. B. Dauerlicht Ein/Aus und automatische Einlesefunktion des aktuellen Lichtwertes
  • Abdeckrahmen in fünf verschiedenen Farben
  • Markenschalterkompatibel, ersetzt jeden herkömmlichen Schalter
  • Ausführung in IP 40 geeignet für Feuchträume, Garagen, Kellerabgänge
  • Vandalismushemmende Abdeckung mit Edelstahlschrauben (Zubehör)
  • Verhinderung von ungewolltem Schalten (z. B. durch Kleintiere) mittels Ausblenden des vertikalen Erfassungsbereichs durch beiliegende Abdeckkappe
  • Universale Aufputzdose IP 20/IP 44 mit dreifacher Membran-Leitungseinführung
  • Integrierte Impulsfunktion zur Ansteuerung von Treppenlichtautomaten oder Signalgeräten

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Highlights der Light + Building 2018 on Tour TRILUX tourt durch Europa

Der TRILUX-Truck präsentiert seinen Kunden, Partnern und Fans die Höhepunkte der Messe noch einmal exklusiv vor Ort.

Weiter lesen

Ab dem 1. September 2018 dürfen Halogenlampen mit ungebündeltem Licht nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Was bedeutet das genau?

Weiter lesen

Der Siegeszug der LED lässt sich dank geringer werdender Kosten, Energieeinsparungen und hoher Lebensdauer kaum noch stoppen. Umso wichtiger ist die genaue Kenntnis über den Einbau von LED-Leuchten.

Weiter lesen

Unser neues ep-Dosssier Technisches Licht bietet Planern und Errichtern eine ideale Orientierungshilfe zum Thema LED-Technik.

Weiter lesen

Chinesische Investoren wollen zwei ehemalige Osram-Werke in Deutschland schließen. Die zwei weiteren deutschen Standorte müssen mit einem deutlichen Personalabbau rechnen. Nach Angaben des Unternehmens sollen rund 1.300 von den etwa 2.300...

Weiter lesen
Anzeige