Anzeige

belektro 2016
ep mit Fach- und Instrom-Forum [Update Bildergalerie]

Schon seit Jahren hat das Elektropraktiker-Forum seinen festen Platz im Rahmenprogramm der belektro. Die Vorträge der Experten und ep-Autoren sollen dem Elektrotechniker die Umsetzung der aktuellen Regelwerke im Tagesgeschäft erleichtern.

ep Fachforum auf der belektro 2016

Diesmal ging es in Halle 4.2, Stand 207, an allen drei Messetagen (11. bis 13.10.) um diese Themen:

  • 10:00 Uhr – Burkhard Schulze (Bundesbeauftragter für Normung im ZVEH):
    Aktuelles aus dem Bereich der Errichtungsnorm VDE 0100, u. a. Entwurf neuer Badezimmernorm, Einsatz Brandschutzschalter, neue Anforderungen im Personenschutz (zur Bildergalerie)
  • 11:00 Uhr – Oliver Born (Dehn + Söhne GmbH + Co. KG):
    Die neue DIN VDE 0100-443/-534 – Überspannungsschutz verpflichtend (zur Bildergalerie)
  • 12:00 Uhr – Stefan Davids (Doepke Schaltgeräte GmbH):
    Allstromsensitiver Fehlerstromschutzschalter nach DIN EN 62423 (zur Bildergalerie)
  • 13:00 Uhr – Eckard Körner (GMC-I Messtechnik GmbH):
    Messungen zur Prüfung von Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0100-600, DIN VDE 0105-100 (zur Bildergalerie)
  • 14:00 Uhr – Olaf Weinert (ep Elektropraktiker)
    epINSTROM-Workshop: Erfassen und Dokumentieren von Bestandsanlagen, Vorbereitung der Anlagenprüfung (zur Bildergalerie)

 

Instrom-Forum

10:00 und 12:00 Uhr: Grundlagen der Bedienung und Zusatzmodule

  • Netzplanerstellung, Berechnen und Prüfen
  • Verteileraufbauplan erstellen und dokumentieren
  • Simulationsmodule und Schnittstellen

11:00 und 13:00 Uhr: Erweiterte Funktionen und Schnittstellen

  • Erweiterte Funktionen – „Messen“, manuelle Stückliste, Simulationen
  • Dokumentation – Varianten und Beschriftungsmöglichkeiten
  • Datentransfer über Schnittstellen zu DDS, GMC-I, Sonel, Megger, Mebedo

 

Verleihung des E-Planer-Preises

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal der Deutsche E-Planer-Preis verliehen. Die Preisverleihung erfolgte am 11. Oktober 2016 in Halle 2.2. Ab 11:30 Uhr kürte die Jury die Gewinner. (zur Bildergalerie)

Vielfältiges Rahmenprogramm

Speziell an den Branchennachwuchs richteten sich die Arbeitssicherheitsseminare der BG ETEM. Hier wurden Informationen zu den fünf Sicherheitsregeln und den Gefahren im Berufsalltag vermittelt. Gleich nebenan in der Werkstattstraße konnten die Fachkräfte von morgen ihre praktischen Fertigkeiten unter Beweis stellen.

Neu ist das LIV-Nachmittagsforum

Täglich ab 14:30 Uhr richtete es sich an Betriebsleiter und Personalverantwortlichen der E-Handwerke. Themen waren Arbeitssicherheit, Gefährdungsbeurteilung, Normen und Tarife sowie die Technischen Anschlussregeln im Niederspannungsnetz (TAR). 

Erneut zu Gast in Berlin war das E-Haus der Elektrohandwerke. Es zeigte auf 100 m2 anschaulich und realitätsnah die Möglichkeiten der intelligent vernetzten Gebäudetechnik.

Elektromobilitäts-Tour

An den Messeständen der teilnehmenden Aussteller waren 8 von 12 Fragen zu lösen; jeweils um 16 Uhr wurden drei Tagessieger ermittelt. Die Preise reichten von aktueller Fachliteratur bis zum Angebot einer Qualifizierung als „E-Mobilität-Fachbetrieb“.

Bereits zum fünften Mal gab es in diesem Jahr den belektro-Ideenwettbewerb, der ebenfalls unter dem Motto „Smart Lighting“ stand. 54 Studierende hatten intelligente Lichtlösungen für das Zuhause entwickelt, die das Leben angenehmer machen. Die Siegerehrung fand am Eröffnungsabend der Messe statt.

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Neue Produkte Berührungslos

 Der kapazitive Schalter CHS wird hinter nichtleitende Materialien geklebt.

Weiter lesen

Aufgrund der enormen Dynamik in der Entwicklung des Pandemiegeschehens mit der neuen Omikron-Variante, muss die  E|Fachschulung für Gebäudetechnik Rostock, 25.-27. Januar 2022 doch kurzfristig abgesagt werden.

Weiter lesen

Die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) bietet das neue Seminar „Notstromversorgung – USV-Anlagen und Ersatzstromanlagen“ an.

Weiter lesen

Bei Umgebungs-Temperaturen über 70 °C oder Höhen oberhalb 2 000 m kommen die Apparateklemmen MC4 zum Einsatz.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

Welcher Dauerbelastung dürfen Elektroinstallationen wie beispielsweise Schuko-Steckdosen ausgesetzt werden? Welche Normen und Vorschriften gelten dafür?

Weiter lesen
Anzeige