Anzeige

+++ News +++ Digitale Veranstaltung
ENERGIETAGE: Beitrag zu energie- und klimapolitischen Weichenstellungen

Ab heute ist das Programm der ENERGIETAGE 2021 online. Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei.

(Bild: Berliner ENERGIETAGE/EUMB Pöschk GmbH & Co. KG)

Unter dem Motto „kontrovers – konstruktiv – klimafreundlich“ kommen Gestaltende aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. In 100 Foren werden 300 Expert*innen erwartet. Mitdiskutieren kann jede*r nach kostenfreier Anmeldung unter www.energietage.de.
Nach der erfolgreichen Durchführung mit mehr als 20.000 Anmeldungen in 2020 finden die ENERGIETAGE zum zweiten Mal digital statt. Insgesamt 70 Mitveranstalter nutzen die Gelegenheit zum aktiven Austausch über die anstehenden energie- und klimapolitischen Weichenstellungen im Superwahljahr. Dazu gehören das Bundesumweltministerium, das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie das Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat. Dabei sind auch führende Denkfabriken wie Agora Energiewende, PIK Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und Stiftung Klimaneutralität. Verbände und Initiativen aus der Energie- und Wohnungswirtschaft wie GdW, ZIA, ZVEI, DUH, FVEE, BDH, VKU, BEE sind genauso dabei wie Energieunternehmen.

Während der sechs Kongresstage stellen rund 300 Expert*innen ihr Wissen zur Verfügung. Mit dabei sind u.a. politische Funktionsträger, wie z.B. Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Außerdem zählen Vertreter*innen von Unternehmens- und Verbandsspitzen sowie der Forschungselite Deutschlands zu den Referent*innen der ENERGIETAGE 2021.

Themenschwerpunkte sind Energie- und Klimapolitik, Gebäude und Quartiere, Energiewirtschaft, erneuerbare Energien, Wärmewende und der Faktor Mensch. Neben Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Speakers´ Corner gibt es interaktive Themenworkshops und kooperative Ideenforen. Digitale Netzwerkformate der ENERGIETAGE 2021 ermöglichen es, Gespräche aus den Veranstaltungen zu vertiefen. Virtuelle Themenräume erleichtern das Knüpfen neuer Kontakte in der eigenen Branche und darüber hinaus. Von Aussteller-Präsentationen bis Yoga warten zahlreiche Überraschungsformate auf die Teilnehmenden.
Die kostenfreie Anmeldung zur Leitveranstaltung der Energiewende in Deutschland ist ab sofort unter www.energietage.de möglich.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Siemens Smart Infrastructure und die Zukunftsenergie Nordostbayern GmbH (Zenob) haben eine Absichtserklärung zur schlüsselfertigen Errichtung eines Batteriespeichers mit einer Leistung von 100 MW unterzeichnet.

Weiter lesen

Während der smarter E Industry Days 2021 wurden auf virtueller Bühne mehrere Unternehmen mit den bedeutendsten Innovationspreisen der Energiebranche ausgezeichnet.

Weiter lesen

+++ News +++ Leitmesse für Solarwirtschaft Die Intersolar wird 30

Die weltweite Leitmesse für die Solarwirtschaft engagiert sich seit drei Jahrzehnten für eine zukunftsfähige Energieversorgung und feiert in diesem Jahr ihr 30. Jubiläum.

Weiter lesen

Die European CEO Alliance ist der Ansicht, dass die Bekämpfung des Klimawandels gemeinsame Anstrengungen aller EU-Mitgliedstaaten und die Zusammenarbeit zwischen dem öffentlichen Sektor sowie der Industrie erfordert.

Weiter lesen

+++ News +++ Elektromobilität Busverkehr in Bern wird nachhaltiger

Siemens hat von den Verkehrsbetrieben Bernmobil den Zuschlag für die Lieferung von Ladeinfrastrukturlösungen für den Betrieb 14 neuer Elektrobusse erhalten.

Weiter lesen
Anzeige