Anzeige

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften
Elektrosicherheit: DIN EN IEC 60204-11 (VDE 0113-11) 2019-09

Dieser Teil von IEC 60204 enthält Anforderungen und Empfehlungen für den Hochspannungsteil der elektrischen Ausrüstung (Hochspannungsausrüstung) von Maschinen zusammen mit ihrer zugehörigen elektrischen Ausrüstung für Niederspannung (Niederspan­nungsausrüstung) zur Förderung der Sicherheit von Personen und Eigentum; Erhaltung der Funktionsfähigkeit und Instandhaltbarkeit.

Bild:stock.adobe.com/ 安琦 王

Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen – Teil 11: Anforderungen an Ausrüstung für Spannungen über  1  000  V  Wechselspannung  oder 1 500 V Gleichspannung, aber nicht über 36 kV

Eine hohe Leistungsfähigkeit darf nicht auf Kosten der vorstehend erwähnten wesentlichen Faktoren erzielt werden. Dieser Teil ist anwendbar auf Ausrüstung oder deren Teile, die mit Nennspannungen über 1 000 V Wechselspannung oder 1 500 V Gleichspannung, jedoch nicht über 36 kV Wechsel- oder Gleichspannung, mit Nennfrequenzen bis einschließlich 60 Hz betrieben werden.

In dieser Norm schließt der Begriff „Hochspannungsausrüstung“ auch die Niederspannungsausrüstung ein, sofern diese fester Bestandteil der mit Hochspannung betriebenen Ausrüstung ist.

Die Anforderungen dieser Norm decken in erster Linie die Teile ab, die mit Hochspannung betrieben werden, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben.

Gegenüber DIN EN 60204-11 (VDE 0113-11):2001-05 und DIN EN 60204-11 Berichtigung 1 (VDE 0113-11 Ber. 1):2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. angepasst an IEC 60204-1;
  2. angepasst an IEC 61936-1, Starkstromanlagen > 1 kV;
  3. angepasst an Normenreihe IEC 62271, Hochspannungsschaltgeräte und Schaltanlagen;
  4. Aspekte der Risikobeurteilung übernommen aus ISO 12100;
  5. Potentialausgleich und Erdung;
  6. EMV und Energiequalität;
  7. HS-Schaltgeräte und -Schaltanlagen;
  8. Kriechstrecken bei Schleifringen und Schleifleitungen;
  9. Beispiele für Maschinen mit HS-Ausrüstung in Anhang A.

Dieser Artikel wurde unserem Facharchiv entnommen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Innerhalb der akustischen Bildgebung ist die Si124-PD für die Erkennung von Teilentladungen und die Si124-LD für die Detektion von Luftlecks geeignet.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Thermografie 
von Messobjekten

Saubere, rostfreie und blanke Metalloberflächen haben einen relativ niedrigen Emissionsgrad. Dieser ist so niedrig, dass die Objekte mit einer Wärmebildkamera nur schwer zu messen sind. In der industriellen Forschung und Entwicklung 
begegnen wir in...

Weiter lesen

Das „Hygienic Building Kit“ ist ein Montagesystem, das sich zur Installation von Kameras, Beleuchtung und Lasern in Anwendungen der Lebensmittel- und Pharma-Industrie oder in Reinräumen eignet.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage CEE-Kombination prüfen

Müssen beim Vorhandensein nur eines RCD alle vorhandenen Steckdosen geprüft werden?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

Welcher Dauerbelastung dürfen Elektroinstallationen wie beispielsweise Schuko-Steckdosen ausgesetzt werden? Welche Normen und Vorschriften gelten dafür?

Weiter lesen
Anzeige