Anzeige

Branchennews
E-Handwerke und Kfz-Gewerbe kooperieren bei Elektromobilität

Der Markt für Elektromobilität wächst. Im Jahr 2017 wurden in Deutschland 54.492 strombetriebene Fahrzeuge zugelassen. Das entspricht einem Plus von 117 % gegenüber dem Jahr 2016. Mit der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen suchen die Kunden zunehmend auch nach Lösungen für das Laden zu Hause oder im Unternehmen.

(Bild: ZVEH)

Hier setzt die Kooperation zwischen Kfz-Gewerbe und den E-Handwerken an. Innungsfachbetriebe aus dem Kraftfahrzeuggewerbe können zusammen mit dem Elektrohandwerk Lösungen aus einer Hand anbieten. Die Kunden erhalten im Autohaus gleichzeitig Beratung zum Kauf des für sie passenden Fahrzeugs und zu Serviceangeboten für den laufenden Betrieb. Dafür wurde der Flyer „E-Mobilität und Ladeinfrastruktur – kompetent beraten von Ihrem Innungsfachbetrieb“ für Autohäuser und Werkstätten entworfen.

Er gibt nützliche Tipps und klärt darüber auf, dass die normale Steckdose für das Laden ungeeignet ist und vor der Installation einer Ladestation ein Check der Gebäudeinstallation erfolgen sollte. Dem Kunden werden auch Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie das Elektrofahrzeug mit Strom aus der eigenen Photovoltaikanlage umweltschonend und günstig betrieben werden kann. Der Flyer verweist auf eine Datenbank mit rund 500 E-Mobilität Fachbetrieben, die kompetent beraten können.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der „Buildings as a Grid“-Ansatz von Eaton wurde durch die kürzliche Übernahme der in der Schweiz ansässigen Firma Green Motion SA, einem führenden Entwickler und Hersteller von Hardware für die Aufladung von Elektrofahrzeugen und der dazugehörigen...

Weiter lesen

Siemens Smart Infrastructure und Digital Charging Solutions haben eine Kooperation gestartet. Ein gemeinsam entwickelter Service bietet Firmenkunden den Zugang zu über 190.000 öffentlichen Ladepunkten in derzeit 21 europäischen Ländern. Aus der...

Weiter lesen

+++ News +++ Webinar Ladeinfrastruktur fürs Mehrfamilienhaus Ladeinfrastruktur wächst europaweit und fürs Mehrfamilienhaus

Die öffentliche Ladeinfrastruktur in Europa wächst rasant (+35% in 2020) ebenso wie die Zahl der Elektrofahrzeuge (+137% in 2020). Die Messe Power2Drive bietet ein Webinar zur E-Mobilität in der hauseigenen Energieversorgung an.

Weiter lesen

+++ News +++ Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) GEIG: Schwellenwert deutlich gesenkt – kaum Anschub für Elektromobilität

Am 11.02.21 verabschiedete der Bundestag das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz, kurz GEIG. Dieses regelt unter anderem die Ausstattung von Gebäuden mit Ladeinfrastruktur für Elektromobilität. Der ZVEH kritisiert, dass die Schwellenwerte...

Weiter lesen

Der zertifizierte Zähler zur Abrechnung des Gleichstromverbrauchs kommt in einem Messbereich von 25 bis 600 kW zur Anwendung und ist eichrechtskonform.

Weiter lesen
Anzeige