Anzeige

Branchennews
E-Auto zu Hause laden

Der ADAC in NRW und der Fachverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW kooperieren beim Thema Elektromobilität. ADAC Mitglieder erhalten auf Vermittlung des Automobilclubs eine kostenfreie Erstberatung bei einem E-Mobilität Fachbetrieb für das private Laden von E-Fahrzeugen.

E-Auto zu Hause laden

(Foto: ArGe Medien im ZVEH)

„Bei der Entscheidung für oder gegen ein Elektroauto spielt die Ladesituation eine wichtige Rolle. Rund 80 % aller Besitzer laden ihre Fahrzeuge nicht an öffentlichen Ladepunkten, sondern zu Hause. Das ist deutlich günstiger und bequemer. In der Nacht kann das Auto in der Garage, unter dem Carport oder auf dem eigenen Stellplatz mit Strom versorgt werden“, erklärt Bernd Fronhoffs, Vorstand Technik und Verkehr des ADAC Nordrhein.

ADAC-Mitglieder können sich unter 0800 33 100 44 99 oder per Mail an ladenzuhause@nrh.adac.de kostenlos an den Automobilclub wenden. Der ADAC in NRW stellt anschließend den Kontakt zu einem kooperierenden E-Mobilität Fachbetrieb in der Nähe her. Dieser führt dann eine kostenfreie Erstberatung (telefonisch oder vor Ort) zur Installation eines häuslichen Ladepunktes durch.

 


Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Norm DIN VDE 0100-704 (VDE 0100-704) 2018-10 gilt für elektrische Anlagen für Bau- und Abbrucharbeiten. Das Beiblatt zu IEC 61547 beschreibt ein objektives Licht-Flickermeter.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Prüfung eines ortsfesten Notstromaggregates

Ist bei der Prüfung eines Notstromaggregates nach DGUV Vorschrift 3 auch das Feststellen der Isolationsfestigkeit erforderlich?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Gleichzeitiges Laden von verschiedenen E-Mobilen

Im Sommer 2016 wurde an der Technischen Hochschule Bingen (THB) an einem Nachmittag eine große Anzahl an E-Mobilen geladen.

Weiter lesen

Herausforderungen beim Schalten von Gleichströmen Schutzgeräte mit hybriden Schaltern

Das Auftrennen eines Gleichstromkreises ist wegen der Gefahr eines Lichtbogens nicht immer unproblematisch. Besonders im Fall höherer Gleichspannungen sind aufwändige Maßnahmen zur Löschung des Schaltlichtbogens notwendig. Dieser Fachbeitrag zeigt,...

Weiter lesen

Lastkraftwagen mit Hybridantrieb können seit dem 07. Mai 2019 auf einem Streckenabschnitt der A5 in Hessen mit Stromabnehmern an den Oberleitungen andocken und während der Fahrt ihre Batterien aufladen.

Weiter lesen
Anzeige