Anzeige

Branchennews
E-Auto zu Hause laden

Der ADAC in NRW und der Fachverband Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW kooperieren beim Thema Elektromobilität. ADAC Mitglieder erhalten auf Vermittlung des Automobilclubs eine kostenfreie Erstberatung bei einem E-Mobilität Fachbetrieb für das private Laden von E-Fahrzeugen.

E-Auto zu Hause laden

(Foto: ArGe Medien im ZVEH)

„Bei der Entscheidung für oder gegen ein Elektroauto spielt die Ladesituation eine wichtige Rolle. Rund 80 % aller Besitzer laden ihre Fahrzeuge nicht an öffentlichen Ladepunkten, sondern zu Hause. Das ist deutlich günstiger und bequemer. In der Nacht kann das Auto in der Garage, unter dem Carport oder auf dem eigenen Stellplatz mit Strom versorgt werden“, erklärt Bernd Fronhoffs, Vorstand Technik und Verkehr des ADAC Nordrhein.

ADAC-Mitglieder können sich unter 0800 33 100 44 99 oder per Mail an ladenzuhause@nrh.adac.de kostenlos an den Automobilclub wenden. Der ADAC in NRW stellt anschließend den Kontakt zu einem kooperierenden E-Mobilität Fachbetrieb in der Nähe her. Dieser führt dann eine kostenfreie Erstberatung (telefonisch oder vor Ort) zur Installation eines häuslichen Ladepunktes durch.

 


Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige