Anzeige

Effizienzspritze für Elektrotechnik
Digitale Zukunft – BIM in der E-Technik

Mit Building Information Modeling (BIM) werden Bauprojekte deutlich wirtschaftlicher und effizienter realisiert. Der Anbieter von Konstruktionssoftware für die Elektrotechnik, Trace Software International, stellt Elec calc BIM vor.

Building Information Modeling (BIM)

(Bild: Stanislau_V/stock.adobe.com)

Mit BIM werden Arbeitsabläufe im Bauwesen optimiert und an die digitale Zukunft angebunden. BIM bindet von der Planung über die Ausführung bis hin zur Abrechnung alle Beteiligten an einem Projekt ein, in dem alle jederzeit auf die gleiche Datenbasis zugreifen. Wissenswertes über BIM erfahren Sie auf dem Fachportal build-ing.de.

Hohe Qualitätssicherung

Laut Anbieter kommt mit Elec calc erstmals eine Kalkulationssoftware auf den Markt, die die Kalkulation von elektrischen Installationen nahtlos mit verschiedenen Konstruktionsplattformen verbindet. Möglich macht das der Import des digitalen Modells IFC 4-Format, das durch jede 3D-Architektursoftware herausgeben kann.

Die neue Software richtet sich an Konstrukteure, Entwickler, Installateure, Energieproduzenten sowie Distributoren. Über das Tool lassen sich elektrische Installationen kalibrieren. Die Kalkulationsmodelle stellen eine schnelle Projektentwicklung und hohe Kalkulationsqualität sicher.

Reale Daten in der Software

Die Informationen innerhalb der Software Elec Calc BIM stehen verschiedenen Anwendern in unterschiedlichen Planungs-, Konstruktions- und Nutzungsphasen zur Verfügung. Das One-Line-Diagramm kann sowohl aus dem Explorer als auch aus dem 3D-Mock-up aufgebaut werden. Kabellängen und zusätzliche Kabel werden im Layout hinsichtlich des Routings kalkuliert.

Mit elec cald BIM stehen über die gesamte Laufzeit eines Projektes die Updates der 3D-Modelle bereit. Hierzu wird eine IFC-Review-Datei importiert. Der Anwender erhält eine Nachricht über die erfolgten Veränderungen im One-Line-Diagramm. BIM-Objekte können mit der Kalkulationssoftware für Elektrotechnik laufend geprüft werden und sind noch leistungsfähiger.

Die zur Verfügung stehenden Daten werden direkt aus dem Bauprojekt gewonnen, so dass Design, Konstruktion und Steuerung eines Projekts auf der Realität aufbauen. Präzisere Entscheidungen sind möglich, Kosten und Zeit werden gespart.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Vor einiger Zeit wurden im Elektropraktiker einige Probleme sowohl mit der Begrifflichkeit als auch mit der Berechnung des Spannungsfalls dargestellt [1]. In der Zwischenzeit konnten die Rätsel zum Teil geklärt und mögliche Lösungsansätze gefunden...

Weiter lesen

Diese Normen enthalten Eigenschaften von anwendungsneutralen Kommunikationskabelanlagen sowie Festlegungen zum tertiären (horizontalen) Teilsystem der Verkabelung.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Prüfling stand noch unter Spannung, trotzdem Prüffeld betreten

Um den sicheren Betrieb von Prüffeldern zu ermöglichen, ist die konsequente Umsetzung von Maßnahmen für die Unfallvermeidung wie zusätzliche Hinweisschilder an den Türen, aber auch das Abschließen mit dem Schlüssel, unabdingbar.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage RCDs für elektrischen Durchlauferhitzer

Welche normativen Anforderungen für Fehlerstromschutzschalter für Durchlauferhitzer in Haushalt und Kindergärten müssen beachtet werden? Was für RCDs kommen dabei zum Einsatz?

Weiter lesen

Wenn spezifische Schadstoffe in der Luft nicht durch einfachen Luftaustausch beseitigt werden können, dann ist die Luftreinigung (Luftwäsche) der Ausweg. Besonders bei schweren Smoglagen, in der bemannten Raumfahrt und in Unterseebooten gibt es keine...

Weiter lesen
Anzeige