Anzeige

Elektromobilität
Digitale Teststrecke A9 erhält neue Landmarkenschilder

Die A9 zwischen München und Ingolstadt wird mit speziellen Verkehrsschildern für automatisierte Fahrzeuge ausgestattet, wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mitteilt.

Landmarkenschild auf der A9 (Quelle: Twitter BMVI)

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CDU) sagte dazu am Dienstag, die neuen Schilder seien Orientierungspunkte für die Autos, damit diese „zu jeder Zeit punktgenau wissen, wo sie sich befinden“.

Mit der zentimetergenauen Karte und den Sensoren im Wagen sind die neuen Schilder „ein weiterer Baustein auf dem Weg zur ersten volldigitalisierten und vollvernetzen Straße“, so Dobrindt.

Zunächst werden die Landmarkenschilder mit einem Durchmesser von ca. 70 Zentimetern rund um das Autobahndreieck Holledau auf der A9 und der A93 im Abstand von etwa 2,5 Kilometern aufgestellt. Für menschliche Autofahrer sind sie ohne Bedeutung.

Während in Deutschland die Digitalisierung im Straßenverkehr ausgebaut und ein Blick in die Zukunft gewagt wird, will die Google-Mutter Alphabet laut einem Medienbericht die Entwicklung des eigenen selbstfahrenden Autos ohne Lenkrad und Pedale vorerst nicht weiter vorantreiben.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Zum Langzeittest zweier E-Autos im Artikel "Fahrspaß pur und tauglich für den Alltag" erreichten uns die folgenden Leserkommentare. Autor Klaus Schumacher antwortet auf Kritik an seinem Artikel.

Weiter lesen

Elektromobilität: Elektrifizierung des Straßengüterverkehrs eHighway auf deutschen Autobahnen ab 2018

Im Rahmen des Verbundprojekts Elektrifizierter, innovativer Schwerlastverkehr auf Autobahnen (Elisa) rüstet Siemens im Auftrag des Landes Hessen einen zehn Kilometer langen Abschnitt der A5 mit notwendiger Infrastruktur für den Betrieb von...

Weiter lesen

Das autonome Fahren kommt, so viel steht für Politik und Wirtschaft fest. Doch wie kann in gefährlichen Situationen gehandelt werden? Können Verkehrswächter im Notfall eingreifen?

Weiter lesen

Elektromobilität: Mehr Geld für saubere Luft 1 Milliarde Euro für Kommunen und Länder

Kurz vor der Bundestagswahl beschloss die Regierung, die Mittel für Kommunen und Ländern zu verdoppeln, teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag mit.

Weiter lesen

Die Redaktion der Fachzeitschrift ep Elektropraktiker lädt zur Verleihung am 20. September 2017 auf der Fachmesse efa in Leipzig ein.

Weiter lesen
Anzeige