Anzeige

Elektromobilität
Digitale Teststrecke A9 erhält neue Landmarkenschilder

Die A9 zwischen München und Ingolstadt wird mit speziellen Verkehrsschildern für automatisierte Fahrzeuge ausgestattet, wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mitteilt.

Landmarkenschild auf der A9 (Quelle: Twitter BMVI)

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CDU) sagte dazu am Dienstag, die neuen Schilder seien Orientierungspunkte für die Autos, damit diese „zu jeder Zeit punktgenau wissen, wo sie sich befinden“.

Mit der zentimetergenauen Karte und den Sensoren im Wagen sind die neuen Schilder „ein weiterer Baustein auf dem Weg zur ersten volldigitalisierten und vollvernetzen Straße“, so Dobrindt.

Zunächst werden die Landmarkenschilder mit einem Durchmesser von ca. 70 Zentimetern rund um das Autobahndreieck Holledau auf der A9 und der A93 im Abstand von etwa 2,5 Kilometern aufgestellt. Für menschliche Autofahrer sind sie ohne Bedeutung.

Während in Deutschland die Digitalisierung im Straßenverkehr ausgebaut und ein Blick in die Zukunft gewagt wird, will die Google-Mutter Alphabet laut einem Medienbericht die Entwicklung des eigenen selbstfahrenden Autos ohne Lenkrad und Pedale vorerst nicht weiter vorantreiben.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Elektromobilität: Ladesäuleninfrastruktur Kampf um die Ladesäulen – Teil 1: Die Schlacht beginnt

Nach der Genehmigung der deutschen Ladesäulenförderung durch die EU wird der Markt aufgeteilt. Mächtige Allianzen stehen bereit, um sich die lukrativsten Standorte zu sichern – finanziert vom Steuerzahler.

Weiter lesen

Elektromobilität: Umfrage zur Zukunft der Automobile Keine Begeisterung für autonomes Fahren

Selbstfahrenden Autos gehört die Zukunft – sagen die Experten. Doch Verbraucher in Deutschland und Österreich sehen das anders. Was denken Sie?

Weiter lesen

Elektromobilität: Autopilot kann Unfall nicht verhindern Sicher in die Leitplanke – mit Autopilot

Ein Tesla Model S wird vom aktivierten Autopilot direkt in die Leitplanke gesteuert. Der Fahrer gibt Tesla die Schuld, Tesla sagt, der Fahrer sei verantwortlich. Wie würden Sie entscheiden?

Weiter lesen

Das Fachbuch „Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen“ erscheint in der 5. überarbeiteten Auflage. „Der BGB-Werkvertrag in der Elektrotechnik“ ist eine Neuerscheinung des VDE Verlags.

Weiter lesen

Der umstrittene Stromanbieter Care-Energy ist pleite. Wie aus dem Justizportal des Bundes und der Länder hervorgeht, wurden am vergangenen Freitag die Insolvenzverfahren über die Care-Energy AG, die Care-Energy-Holding GmbH und die Care-Energy...

Weiter lesen
Anzeige