Anzeige

Elektromobilität
Digitale Teststrecke A9 erhält neue Landmarkenschilder

Die A9 zwischen München und Ingolstadt wird mit speziellen Verkehrsschildern für automatisierte Fahrzeuge ausgestattet, wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mitteilt.

Landmarkenschild auf der A9 (Quelle: Twitter BMVI)

Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CDU) sagte dazu am Dienstag, die neuen Schilder seien Orientierungspunkte für die Autos, damit diese „zu jeder Zeit punktgenau wissen, wo sie sich befinden“.

Mit der zentimetergenauen Karte und den Sensoren im Wagen sind die neuen Schilder „ein weiterer Baustein auf dem Weg zur ersten volldigitalisierten und vollvernetzen Straße“, so Dobrindt.

Zunächst werden die Landmarkenschilder mit einem Durchmesser von ca. 70 Zentimetern rund um das Autobahndreieck Holledau auf der A9 und der A93 im Abstand von etwa 2,5 Kilometern aufgestellt. Für menschliche Autofahrer sind sie ohne Bedeutung.

Während in Deutschland die Digitalisierung im Straßenverkehr ausgebaut und ein Blick in die Zukunft gewagt wird, will die Google-Mutter Alphabet laut einem Medienbericht die Entwicklung des eigenen selbstfahrenden Autos ohne Lenkrad und Pedale vorerst nicht weiter vorantreiben.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der nächste Elektropraktiker 04/2018 beschäftigt sich unter Berücksichtigung von Brandgefahr u. Ä. mit der Möglichkeit Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Tief- und Großgaragen zu errichten. Das stellt große Herausforderungen an das...

Weiter lesen

Elektrizität erleichtert unser Leben und ist mittlerweile elementarer Bestandteil unseres Alltags geworden. Auch in der Tierwelt werden Elektrizität sowie chemische Prozesse zur Lichterzeugung genutzt. Einige Lebewesen sind sogar darauf angewiesen,...

Weiter lesen

Zum „Tech Festival – Startup Energy Transition“ sind technologieorientierte Start-ups herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet am 15. und 16. April 2018 in Berlin statt.

Weiter lesen

Zum sechsten Mal wurden Unternehmen mit dem Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken ausgezeichnet. Geehrt wurden die Metallbaufirma Kuhz und der Sanitär- Heizungs- und Elektrotechnikbetrieb Laux & Meurers.

Weiter lesen

Der ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie wurde am 5. März 1918 in Berlin gegründet – bis dahin gab es zwar Verbände einzelner Branchensegmente, die gemeinsamen Interessen der gesamten Elektroindustrie wurden jedoch nicht mit...

Weiter lesen
Anzeige