Anzeige

+++ News +++ EM der Berufe
Deutsche Top-Fachkräfte überzeugen bei Europameisterschaft der Berufe

Die Deutsche Berufe-Nationalmannschaft landete bei den EuroSkills Graz 2021 in zwölf Disziplinen auf dem Treppchen und erzielte in weiteren sechs eine Exzellenzauszeichnung.

Simon Dorndorf wurde bei den EuroSkills Graz 2021 Europameister in der Disziplin Anlagenmechaniker/in SHK (Bild: Michael Zanghellini)

Die duale berufliche Bildung ist die Speerspitze in Europa
Dieser Abend gehörte den Top-Fachkräften Europas: Bei der EM der Berufe, den EuroSkills Graz 2021, wurden am Sonntagabend bei der Siegerehrung vor rund 3.000 Zuschauerinnen und Zuschauern in 38 offiziellen und 10 Präsentationsdisziplinen die begehrten Medaillen verliehen. Deutschland ging bei diesem einzigartigen Event mit 29 Fachkräften in 24 Disziplinen aus Industrie, Handwerk und dem Dienstleistungsbereich an den Start. Nach drei äußerst intensiven Wettkampftagen, die sowohl fachlich auf höchstem Niveau stattfanden als auch in den Softskills von den rund 400 europäischen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern alles abverlangten, erzielte das deutsche Team insgesamt vier Mal Gold, vier Mal Silber und vier Mal Bronze sowie sechs Mal die Exzellenzmedaille für herausragende Leistungen. Hinzu kam ein besonderer zweiter Platz in einer Disziplin, in der nur Gold vergeben wurde.

"Das Ergebnis ist wieder ein guter Schritt nach vorn und wir steigern uns von Event zu Event. Das zeigt den Teamspirit und auch die gute Entwicklung," freute sich Hubert Romer, Geschäftsführer und Offizieller Delegierter von WorldSkills Germany, über die hervorragende Leistung der Deutschen Berufe-Nationalmannschaft. "Nimmt man alle Ergebnisse der Länder mit dualer beruflicher Bildung zusammen, dann belegt die duale Ausbildung den Spitzenplatz in Europa." An die Organisatoren der Europameisterschaft gewandt ergänzte Romer: "Ein großer Dank geht an Österreich! Ihr wart ein perfektes Gastgeberland."

"22 unserer 29 deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer bringen eine Medaille mit nach Hause. Damit zeigen sie eindrucksvoll, dass sich Geduld, Ausdauer und Professionalität am Ende mehr als gelohnt haben", fasste Dr. Hendrik Voß, Technischer Delegierter von WorldSkills Germany für die EuroSkills, die Leistung des Team Germany zusammen. "Trotz Pandemie konnte das Team in Graz Höchstleistungen zeigen. Das verdanken sie nicht zuletzt den österreichischen Veranstaltern, die für hervorragende Wettbewerbsbedingungen vor Ort gesorgt haben."

Zu verdanken ist der erfreulich gute Erfolg des Teams Germany vor allem auch den jeweiligen Bundestrainerinnen und Bundestrainern in den einzelnen Disziplinen. Bundestrainer André Schnabel hatte die ganze Wettkampfzeit über großes Vertrauen in seinen Schützling Simon Dorndorf: "Ich bin total stolz auf Simon. Wir haben über zehn Wochen hart trainiert, immer mit dem klaren Ziel, Gold zu holen. Das haben wir auch umgesetzt und damit hier in Österreich praktisch Berge versetzt." Simon Dorndorf, Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizung und Klima hatte nach ein paar Patzern am zweiten Wettkampftag nicht mehr mit dem Sieg gerechnet und war von Gold völlig überrascht: "Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf die Bühne gekommen bin", sagte er über den Moment der Medaillenvergabe. "Es war einfach unbeschreiblich, absoluter Wahnsinn."

EuroSkills Graz 2021
Wettkämpfer/innen insgesamt: rund 400
Nationen: 19 + 3 Gastländer (Deutschland war das viertgrößte Team)
Disziplinen: 38 offizielle Disziplinen, 10 Präsentationsdisziplinen

Team Germany
rund 70 Personen
Deutsche Wettkämpfer/innen: 29
Disziplinen: 24 Disziplinen mit deutscher Teilnahme (darunter 4 Präsentationsdisziplinen, 5 Team-Disziplinen)
Bundestrainer/innen: 24 + 2 ohne deutsche/n Teilnehmer/in

Die Teilnahme der Deutschen Berufe-Nationalmannschaft bei den EuroSkills Graz erfolgt in Kooperation von WorldSkills Germany e. V. und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. sowie den Fachverbänden und Wirtschaftspartnern. Sie wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesinstitut für Berufsbildung sowie dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Darüber hinaus ist CWS als Presenterpartner von WorldSkills Germany offizieller Partner und Ausstatter der Deutschen Berufe-Nationalmannschaft für die EuroSkills in Graz.

Fotos von der Eröffnungsfeier, den Wettkämpfen und der Siegerehrung

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Unter dem Motto „Der Mensch zählt“ präsentiert die internationale Arbeitsschutzmesse vom 26. bis 29. Oktober alles rund um Persönlichen Schutz, Betriebliche Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit.

Weiter lesen

+++ News +++ Lichttechnik 7. Lichtwoche München

Die 7. Auflage der Lichtwoche München findet vom 5.–12. November 2021 voraussichtlich wieder als Präsenzveranstaltung statt. Das Programm setzt sich aus vielen dezentralen Live-Events zusammen.

Weiter lesen

+++ News +++ Präsenzmesse Gelungener Neustart

Vom 6. bis 8. Oktober 2021 fand in München unter der Dachmarke „The smarter E Europe Restart“ die 30. Auflage der Intersolar Europe statt.

Weiter lesen

Wer sich jetzt noch nicht zum kommenden Kupfer-Symposium angemeldet hat, sollte sich beeilen, denn nach dem 17. Oktober kann nicht mehr garantiert werden, dass im Tagungshotel Zimmerkapazitäten zur Verfügung stehen.

Weiter lesen

Unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung der Bayerischen Landesregierung findet die SPS vom 23.-25.11.2021 in Nürnberg als sogenannte 3G-plus-Veranstaltung statt.

Weiter lesen
Anzeige