Anzeige

+++ News +++ Energieversorgung
Stationäre Brennstoffzelle: Bosch kündigt Serienfertigung an

Das Unternehmen will zusammen mit seinem Partner Ceres Power das Thema dezentrales Kraftwerk vorantreiben und sich als System-Anbieter für stationäre Brennstoffzellen positionieren.

Stationäre Brennstoffzelle

Bild: Bosch

Das Unternehmen will zusammen mit seinem Partner Ceres Power das Thema dezentrales Kraftwerk vorantreiben und sich als System-Anbieter für stationäre Brennstoffzellen positionieren.

Im Herbst 2019 hat Bosch mit einer Musterbaufertigung in Deutschland begonnen und ist inzwischen mit 18% an Ceres Power beteiligt. Jetzt steht fest: Die Zusammenarbeit wird ausgebaut. Ziel ist eine Serienfertigung im Jahr 2024.

Beide Unternehmen wollen nach erfolgreicher Musterbauphase nun zunächst die Vorindustrialisierung der stationären Brennstoffzelle vorantreiben. Bosch strebt dabei eine Fertigungskapazität von SOFC-Anlagen von rund 200 MegawattLeistung pro Jahr an.Damit können rund 400000 Menschen mit Strom in ihren Haushalten versorgt werden.Das Unternehmen wird in die geplante Serienfertigung einen dreistelligen Millionenbetrag investieren. Die Produktion soll an den Standorten Bamberg, Wernau und Homburg angesiedelt werden, die Entwicklung in Stuttgart-Feuerbach und Renningen.

Die SOFC-Technologie soll unter anderem in Form kleiner dezentraler,vernetzbarer Kraftwerke in Städten, Fabriken, Gewerbe und Handel, Rechenzentren und im BereichElektroladeinfrastruktur zum Einsatz kommen. Dabei ist die Festoxid-Brennstoffzelle mit einem Gesamtwirkungsgrad von mehr als 85 Prozent jedem anderen Energiewandler deutlich überlegen.


Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Dekarbonisierung CO2-freie Städte – Studie zeigt Wege auf

Schneider Electric, Enel und das Weltwirtschaftsforum empfehlen in ihrem Bericht „Net Zero Carbon Cities: An Integrated Approach“ einen integrierten Energieansatz, definiert als „systemische Effizienz“, als Lösung für die aktuellen ökologischen,...

Weiter lesen

Eine Power-to-X-Anlage mit 24 MW Leistung soll erneuerbare Energien zur Erzeugung von grünem Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Industrie, Verkehr und Transport im industriellen Maßstab nutzen.

Weiter lesen

Bisher konnten wir in unseren Heizkesseln oder Autos Kohlendioxid produzieren, ohne dafür zahlen zu müssen. Weil das Gas den Klimawandel vorantreibt, hat jede ausgestoßene Tonne CO2 ab Januar 2021 einen Preis.

Weiter lesen

Plug-in-Hybride schneiden bei ihren Verbrauchswerten oft nur mittelmäßig gut ab. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung im ADAC Ecotest.

Weiter lesen

+++ News +++ Smart-Home-Anwendungen Jeder fünfte Haushalt nutzt smarte Energiesteuerung

Laut einer Sonderauswertung des KfW-Energiewendebarometers 2020 zeigt sich, dass inzwischen jeder fünfte Haushalt in Deutschland intelligente Steuerungsmöglichkeiten im Energiebereich nutzt. Das entspricht einem Anstieg der Nutzer um mehr als 75 %...

Weiter lesen
Anzeige