Anzeige

+++ News +++ Präsenzmesse
SPS 2021 findet unter 2G-Bedingungen statt

Auf Basis des seit dem 6.11. geltenden neuen Maßnahmenkatalogs der Bayerischen Staatsregierung wird die SPS 2021 Ende November in Nürnberg unter 2G Regeln stattfinden.

Bild: Mesago

Als Grund für die Anpassung der Maßnahmen nennt die Bayerische Staatskanzlei in ihrer Pressemitteilung „eine drohende Überlastung des Gesundheitssystems“, weil vor allem die Zahl der ungeimpften Coronapatienten mit schwerem Krankheitsverlauf zunimmt. Am Dienstag, den 09.11., trat die rote Ampelphase in Kraft. Das bedeutet unter anderem, dass zur Sicherheit aller Teilnehmenden Veranstaltungen nur noch als 2G-Modell durchgeführt werden dürfen. Dementsprechend ist ein Besuch der Messe nur für vollständig Geimpfte und Genesene möglich; für diese allerdings entfallen Masken- und Abstandspflicht.

Zu beachten ist außerdem, dass unter der neuen Regelung nur die Personen als vollständig geimpft gelten, die mit von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenen Vakzinen geimpft sind. Eine Liste der entsprechenden Impfstoffe ist auf der Website der Europäischen Union ec.europa.eu zu finden.

Den ausführlichen Pressebericht zu der aktuellen Situation in Bayern finden Interessierte auf der Website der Bayerischen Staatsregierung www.bayern.de.

Weitere Informationen für den Besuch der SPS 2021 finden Sie auf sps-messe.de.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Branche aktuell Kooperation wird fortgesetzt

Die Elektrohandwerke und JUNG verlängern ihre Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund (DHB) bis Ende 2024. Von der Zusammenarbeit profitiert vor allem das Nachwuchsmarketing.

Weiter lesen

Der Lichtspezialist SLV richtet die Aufgaben im Unternehmen neu aus: Ab Januar 2022 übernimmt Christian Kruse die neu geschaffene Position des Head of Business Unit SLV. Damit passt der Hersteller von Licht- und Beleuchtungs-lösungen seine Strukturen...

Weiter lesen

Aufgrund der enormen Dynamik in der Entwicklung des Pandemiegeschehens mit der neuen Omikron-Variante, muss die  E|Fachschulung für Gebäudetechnik Rostock, 25.-27. Januar 2022 doch kurzfristig abgesagt werden.

Weiter lesen

Die Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit (DGWZ) bietet das neue Seminar „Notstromversorgung – USV-Anlagen und Ersatzstromanlagen“ an.

Weiter lesen

Dr. Markus Heyn übernimmt zum 1. Januar 2022 als Vorsitzender des Bereichs Mobility Solutions die Aufgaben von Harald Kröger, der aus der Geschäftsführung ausscheidet.

Weiter lesen
Anzeige