Anzeige

Neue Produkte
Günstige Stromverteilung

Der Doppelgabelstecker lässt sich in Größe und Stromstärke der Stromschienen an Kundenbedürfnisse anpassen.

 (Quelle: Stäubli)

(Quelle: Stäubli)

Die Hauptanwendungen sind Verteiler- und Schaltschränke mit einem Strombedarf von 100 A bis zu mehreren tausend Ampere. Er ist in der Lage, radiale und Winkelversätze von ±2 mm und ±3° aufzunehmen und verfügt über ein neues, vereinfachtes Design, das kostengünstige Lösungen ermöglicht. Auf der statischen Seite wird der Gabelstecker mit zwei Schrauben auf der Stromschiene befestigt. Das System besteht aus einem versilberten Aluminiumprofil, das mit Multilam ausgestattet ist. Der dadurch erzeugte konstant niedrige Übergangswiderstand ermöglicht eine zuverlässige Verbindung und verringert die Leistungsverluste über die gesamte Lebensdauer. Mit bis zu 5 000 Steckzyklen werden die Wartungs- und Austauschkosten deutlich reduziert.

Firma: Stäubli

www.staubli.com

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Steckvorrichtung Innolinq ist ohne Bleianteil und wird aus recyclingfähigen Materialien produziert.

Weiter lesen

Rainer Zietlow wird Weltrekordtitel für die längste kontinuierliche Fahrt durch ein Land mit einem E-Auto von einem Team der Guinness World Records verliehen.

Weiter lesen

+++ intelligente Messsysteme +++ Interesse an Smart Metern steigt

Etwa 41 Prozent der deutschen Verbraucher wollen intelligente Messsysteme nutzen – Anfang 2020 waren es erst 36 Prozent. Besonders gefragt sind tagesaktuelle Stromrechnungen und das Erkennen von Stromfressern, wie eine Umfrage des Berliner...

Weiter lesen

Die digitale Netzteil-Serie Dark-Power-Pro-12 bietet eine 80-plus-Titanium-Effizienz (bis zu 94,9 %), eine volldigitale Steuerung (PFC, LLC, SR/12V) und Full-Bridge-Topologie für Regulation und Restwelligkeit auf hohem Niveau.

Weiter lesen

Bei der Ausweisung von Flächen für Windenergie ist Sachsen immer noch auf dem Stand von 2012. Die ambitionierten Ausbauziele aus dem aktuellen Koalitionsvertrag werden nicht umgesetzt, weil die angekündigte Aktualisierung des sächsischen Energie- und...

Weiter lesen
Anzeige