Anzeige

Branchennews
BWE ruft zum Ideenwettbewerb auf

Die Bundesregierung startet mit dem 7. Energieforschungsprogramm die „Reallabore für die Energiewende“. Aufgerufen wird zur Abgabe von Projektvorschlägen in den Bereichen Sektorenkopplung und Wasserstofftechnologien, Großskalige Energiespeicher im Stromsektor und Energieoptimierte Quartiere.

(Bild: Pixabay)

Die Bundesregierung stellt in den Jahren 2019 bis 2022 Fördergelder in Höhe von jeweils 100 Millionen Euro zur Verfügung. Erklärtes Ziel des Wettbewerbs ist es, den Technologietransfer aus den deutschen Hochschulen und Universitäten in die wirtschaftliche Praxis anzuregen.

„Die Sektorenkopplung nimmt merklich an Fahrt auf: Erste Demonstrationsprojekte für marktfähige Power-to-Gas Applikationen werden geplant und umgesetzt, Investitionen werden verstärkt in diese Richtung gelenkt. Dass der Bundeswirtschaftsminister weitere Reallabore der Energiewende fördern möchte, macht deutlich, dass die Erneuerbaren nicht nur im Stromsektor auf dem Vormarsch sind, sondern auch in den anderen Sektoren als zukünftige Schlüsseltechnologie verstanden werden“, kommentiert Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie, die Aufforderung des BMWi zur Einreichung von Projektskizzen für das Förderprogramm.

Der Bundesverband WindEnergie ruft seine Mitglieder dazu auf, sich mit Projekten zur effektiveren Nutzung und Speicherung von Windenergie am Ideenwettbewerb „Reallabore für die Energiewende“ zu beteiligen.

Hier stellen sie den Antrag und reichen Projektskizzen ein.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Der System Performance Index für Stromspeicher

Ein unabhängiger Vergleich von PV-Speichersystemen der Berliner Forschungsgruppe Solarspeichersysteme von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Quaschning bringt mehr Transparenz in den Markt.

Weiter lesen

Neue Produkte Breite Anbindung

Das herstelleroffene E-Mobility-Lastmanagement EcoChargingCoach für Wohngebäude und Unternehmen kann Ladestationen verschiedener Hersteller ansteuern und deren Daten auswerten.

Weiter lesen

Der „Buildings as a Grid“-Ansatz von Eaton wurde durch die kürzliche Übernahme der in der Schweiz ansässigen Firma Green Motion SA, einem führenden Entwickler und Hersteller von Hardware für die Aufladung von Elektrofahrzeugen und der dazugehörigen...

Weiter lesen

+++ News +++ Schneider Electric für Klimaschutz Europäische CEO Alliance unterstützt ambitionierte Klimastrategie

10 europäische Top-Manager fordern anlässlich des internationalen Klimastreiks weitreichende Klimaschutzmaßnahmen. Die “CEO Alliance for Europe’s Recovery, Reform and Resilience” wurde im Jahr 2020 als „Action Tank“ gegründet und arbeitet gemeinsam...

Weiter lesen

Ab heute ist das Programm der ENERGIETAGE 2021 online. Die Leitveranstaltung für Energiewende und Klimaschutz ist offen für alle Interessierte und kostenfrei.

Weiter lesen
Anzeige