Anzeige

Photovoltaik: Kostenlose Software von Lorenz-Montagesystemen
Auslegungsprogramm zur schnellen Dachbelegung für PV-Anlagen

Auf ihrer Website stellt die Lorenz-Montagesysteme GmbH ein kostenloses Tool für die Dachplanung von Solarstromanlagen zur Verfügung. Planer, Installateure und Endkunden können mit der Software Lorenz pro.tool in kürzester Zeit einen anschaulichen Projektbericht inklusive Modulbelegungsplan erstellen.

Internet-Planungstool zur schnellen Dachbelegung für PV-Anlagen

(Screenshot: Lorenz-Montagesysteme/elektropraktiker)

In zehn Minuten zum Projektbericht

Anwender gelangen in sechs Schritten zum fertigen Montagesystem. Unabhängig davon, ob es sich um ein Satteldach, Pultdach oder Flachdach handelt. Lediglich Standort, Gebäudeparameter, Abmessungen, Eindeckungstyp und das zu verwendende Modul müssen eingegeben werden. Das Tool ermittelt, wie viele Solarmodule auf der vorhandene Dachfläche montiert werden können.

Fenster, Schornsteine, Gauben, Klimaanlage, eine Attika sowie weitere Störflächen werden im Modulbelegungsplan mit einer Verschattungsanalyse berücksichtigt.

Mit Google Maps zu schnelleren Ergebnissen

Bei Benutzung von Google Maps und der Angabe der vollständigen Adresse lassen sich besonders Flachdächer schnell mit Solarmodulen belegen. Die Maßstäblichkeit erlaubt die Erfassung von Gebäudeabmessungen, der Größe sowie Position der vorhandenen Aufbauten, Fenster und Brandschutzwände. Damit ist eine schnelle und professionelle Dachbelegung auch von größeren Flachdachanlagen oder auf komplexeren Dachstrukturen möglich. Bei Bedarf fügt Lorenz den Berichten noch Ballastierungspläne und Statikberechnungen hinzu.

Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, mit einem Klick direkt eine Angebotsanfrage an die Firma Lorenz-Montagesysteme zu senden.

„Die partnerschaftliche Zusammenarbeit liegt uns besonders am Herzen. Mit unserem neuen Tool bieten wir Fachhandwerkern und Endkunden eine praxisorientierte Planungshilfe an, mit der sich Dachbelegungspläne besonders schnell und effektiv erstellen lassen“, erklärt Klaus Leyendecker, Geschäftsführer der Lorenz-Montagesysteme GmbH.

 

Bild Mitte rechts: Lorenz pro.tool bietet praxisorientierte Planungshilfe an (Screenshot/Lorenz-Montagesysteme/Elektropraktiker)

Bild unten rechts: Planungstool erstellt schnell und effektiv Dachbelegungspläne (Screenshot/Lorenz-Montagesysteme/Elektropraktiker)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Dekarbonisierung CO2-freie Städte – Studie zeigt Wege auf

Schneider Electric, Enel und das Weltwirtschaftsforum empfehlen in ihrem Bericht „Net Zero Carbon Cities: An Integrated Approach“ einen integrierten Energieansatz, definiert als „systemische Effizienz“, als Lösung für die aktuellen ökologischen,...

Weiter lesen

Eine Power-to-X-Anlage mit 24 MW Leistung soll erneuerbare Energien zur Erzeugung von grünem Wasserstoff zur Dekarbonisierung von Industrie, Verkehr und Transport im industriellen Maßstab nutzen.

Weiter lesen

Das Transportunternehmen Rhyner Logistik, das sich stark für nachhaltigen Transport einsetzt, beliefert die Schweizer Denner-Supermärkte nun auch mit einem vollelektrischen Renault Trucks D Wide Z.E. Das besondere dabei: Das Kühlsystem des...

Weiter lesen

Bisher konnten wir in unseren Heizkesseln oder Autos Kohlendioxid produzieren, ohne dafür zahlen zu müssen. Weil das Gas den Klimawandel vorantreibt, hat jede ausgestoßene Tonne CO2 ab Januar 2021 einen Preis.

Weiter lesen

Das Unternehmen will zusammen mit seinem Partner Ceres Power das Thema dezentrales Kraftwerk vorantreiben und sich als System-Anbieter für stationäre Brennstoffzellen positionieren.

Weiter lesen
Anzeige