Anzeige

Gebäudetechnik: Fränkische Rohrwerke vereinfacht Planung und Einkauf
Datalight für Smart Home jetzt online konfigurierbar

Die Anforderungen an die Infrastruktur in der Gebäudetechnik sind heute sehr hoch. Per Triple Play sind Telefonie, Fernsehen und Internet miteinander verbunden. Viele Geräte verlangen einen Internetanschluss, und alle Nutzer erwarten bei der gleichzeitigen Anwendung eine permanent gute Verbindung. Das Datalight-System von Fränkische bietet dafür die Infrastruktur.

Datalight kombiniert Energie- und Datenversorgung in einem Rohr (Bild: Fränkische)

Datalight kombiniert Energie- und Datenversorgung in einem Rohr (Bild: Fränkische)

Stabiles Netzwerk

Ob im Gebäudebestand oder im Neubau, optische Netzwerke sind stabiler als funkgesteuertes WLAN oder Powerline-Lösungen, die das Stromnetz nutzen. Oft reicht hier die Bandbreite nicht aus. Datalight besteht aus Kunststofffasern und kann als Grundlage für die Integration von Smart Home genutzt werden.

So wird gewährleistet, dass bei gleichbleibender Qualität alle Familienmitglieder das Internet gleichzeitig nutzen können. Auch so datenintensive Dienste wie Telefonie, Filme und Musik lassen sich gleichzeitig abrufen. Das Datalight-System versorgt sämtliche Dienste und Anwendungen. Von außen kommende Signale werden im kompletten Heimnetzwerk verteilt – egal ob Fernsehen über Satellit oder Kabel, Internetzugang über Lichtwellen- oder Kupferanschlus

All-in-One-Lösung

Datalight kombiniert Energie- mit leistungsstarker Datenversorgung in einem Rohr, dem mittleren Kunststoff-Wellrohr FFKuS Datalight. Das Highspeed-Leerrohr nimmt elektrische Leitungen auf, während die integrierte Polymer optische Faser (POF) die Daten sicher, schnell und störungsfrei per Lichtwellen überträ

Normgerechte Planung

Die Installation mit Datalight ist normgerecht. Wer sich bei der Heimverkabelungsstruktur an DIN 18015-1 (Planungsgrundlagen für elektrische Anlagen in Wohngebäuden), DIN 18015-2 (Mindestausstattung von elektrischen Anlagen) und DIN EN 50173-4 orientiert, ist bei Installation und Anwendung auf der sicheren Seite.

Anschlüsse für alle Dienste und Anwendungen und mindestens ein Access Point sind in jedem Raum vorhanden. Das System ist darauf ausgelegt, auch noch in Jahrzehnten und bei veränderter Nutzung den Anforderungen zu genügen.

Datalight auf einen Blick

  • Elektroinstallationsrohr mit integrierter Datenleitung
  • schnelle Installation ohne Mehraufwand
  • parallele Verlegung von Elektroleitungen und 1 Gbit/s-Netzwerk
  • zukunftssichere Installation sorgt für zufriedene Kunden
  • innovatives Produkt für den Breitbandausbau im Haus

 

Planen und Bestellen auf einer Plattform

Im neuen Datalight-Online-Shop bekommen Elektroinstallateure alle Komponenten aus dem Datalight-Sortiment: Rohr, Polymer optische Faser, Switches, LAN Access Points, WLAN Access Points, Datalight-Kits sowie das passende Zubehör.

Der Webshop ist mit dem Datalight-Konfigurator verknüpft. Damit kann die Installation übersichtlich geplant werden. Der Installateur gibt für seine Planung, egal ob Neubau oder Nachrüstung, die einzelnen Raumgrößen der Wohnung oder des Hauses ein. Anschließend wählt er die gewünschte Installation nach HEA-Ausstattungswert RAL RG 678 und entscheidet zwischen 100 Mbit/s- oder 1 Gbit/s-Netzwerkgeschwindigkeit. Das webbasierte Tool zeigt eine Übersicht der benötigten Komponenten an, die direkt in den Warenkorb des Onlineshops übermittelt werden.

Um Konfigurator und Shop nutzen zu können, registrieren sich gewerbetreibende Elektroinstallateure auf der Internetseite. Nach der Autorisierung wird der Zugang zum Webshop freigeschaltet.

 

Das Video zeigt die Anwendungsbereiche sowie die Bestandteile des Datalight Kits.
(Quelle: Youtube, FRÄNKISCHE, Deutschland)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Strengere Regelungen für Betriebe

Die DSGVO-Einführung rückt näher. Der ep stellt in einem Webinar die Grundlagen praxistauglich vor, um ihrem Betrieb einen Überblick zu geben, was noch bis zum 25. Mai 2018 zu erledigen ist.

Weiter lesen

Das Internet der Dinge ist in aller Munde. Ein großer Ideengeber ist in diesem Zusammenhang der Raspberry-Pi – ein Einplatinencomputer, im Taschenformat. Unser Autor Dr. Horst Möbus hat sich eine Erweiterungskarte für den Raspberry näher angeschaut....

Weiter lesen

Der nächste Elektropraktiker 04/2018 beschäftigt sich unter Berücksichtigung von Brandgefahr u. Ä. mit der Möglichkeit Ladestationen für Elektrofahrzeuge in Tief- und Großgaragen zu errichten. Das stellt große Herausforderungen an das...

Weiter lesen

In einem Artikel aus der Elektropraxis setzt sich der aktuelle ep 03/2018 mit den Gefahren und Brandfolgen einer Neutralleiterunterbrechung auseinander. Welche Folgen für die beteiligten Personen und Firmen durch den Schaden einer nicht erkannten...

Weiter lesen

Fachbegriffe aus der Elektrotechnik erklärt Was ist eine NH-Sicherung und wie wird sie eingesetzt?

In der kommenden Ausgabe des Elektropraktikers 03/2018 wird die Problematik des z. T. fehlenden Wissens über die genaue Funktionsweise von NH-Sicherungen erläutert. Da offenbar ein Wissensbedarf, insbesondere über die genaue Einbaulage solcher...

Weiter lesen
Anzeige