Anzeige

Sortimentserweiterung
Carus bietet smarte LED-Retrofitlampe mit E14-Fassung an

Der LED-Lampen-Hersteller aus Mittelhessen hat sein Sortiment um eine intelligente LED-Retrofitlampe erweitert. Die "Smart White" ist jetzt auch mit einer E14-Fassung erhältlich.

Carus Connect Smart White E14

Passt in herkömmliche Leuchten: Carus Connect Smart White E14 (Bild: Carus)

Die Leuchtmittel von Carus lassen sich über eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone oder Tablet mit der Casambi-App steuern und automatisieren.

Carus hat bei der Entwicklung der Smart-White-Produkte Wert auf eine besonders hohe Lichtqualität gelegt. So können Anwender die Lichtnutzung optimal inpidualisieren. Licht hat drei Wirkungsebenen: visuell, nicht-visuell und emotional. Die Produkte von Carus sollen alle drei Ebenen erreichen. 

"Das richtige Licht tut unserem Körper und Geist gut. Unsere Produkte bieten eine äußerst hohe Lichtqualität, die jeden in die Lage versetzen, Wohlbefinden und Gesundheit zu stärken", erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Andreas Ritzenhoff.

Carus Connect Ambiente Wohnzimmer Casambi AppDurch die einfache Handhabung in Verbindung mit der hohen Lichtqualität wird die LED-Lampe zur attraktiven All-in-One Lösung. Mit der Casambi-App lässt sich die Helligkeit als auch die Farbtemperatur stufenlos regeln. Außerdem können verschiedene Szenarien gespeichert und die Lampe als Lichtwecker programmiert werden. (Bild rechts: Carus)

Die Smart White E14 bietet ein Farbtemperaturspektrum von 2.200 bis 4.500 Kelvin, stufenlose Dimmbarkeit und 560 Lumen Lichtleistung bei 8,0 Watt Verbrauch. Ein  

CRI von über 95 sowie sehr niedrige Flicker-Werte unterstreichen die hohe Lichtqualität des Produkts. Durch die E14-Fassung können bereits vorhandene Leuchten unkompliziert mit den Smart-White-Produkten aufgerüstet werden.

Carus bietet die Smart-White-LED-Lampe zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39,99 Euro auf www.carus-world.com an.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Zukunft der Elektrizität könnte in der Vergangenheit liegen Comeback der Gleichstromtechnik?

Die Gleichstromtechnik spielt in Europa seit mehreren Jahrzehnten kaum noch eine Rolle. In naher Zukunft könnte sie jedoch eine Renaissance erleben. Dank des weltweiten Siegeszuges erneuerbarer Energien wird das Stromnetz dezentraler. Die Versorgung...

Weiter lesen

Die Sieb & Meyer AG integriert in ihre SD2x-Serie eine nützliche Funktion serienmäßig: Ein Lastindikator sorgt für die Zustandsüberwachung des Wirkstromes von Bearbeitungsspindeln. Der Lastindikator meldet sich, sobald eine vorab eingestellte...

Weiter lesen

Schneider Electric liefert mit der Dreiphasen-USV einen kompakten Stromschutz. Würth stellt eine kabellose Stromversorgung für Entwickler vor.

Weiter lesen

Energieerzeugung: Van-der-Waals-Schottky-Diode Wärmeenergie als neuer alternativer Kraftstoff

Ein neuartiges Bauelement wandelt von Elektrogeräten erzeugte Wärmeenergie bis zu dreimal effizienter in Strom um als Silizium.

Weiter lesen

Francois Beneteau verstärkt ab sofort das Vertriebsteam der SLAT GmbH im Außendienst. Er wird seine Tätigkeit im Nordwesten Deutschlands ausüben.  

Weiter lesen
Anzeige