Anzeige

Neue Fachbücher
Brandschutz- und Entrauchungsklappen

Die Neuauflage des Fachbuches wurde um die Themenbereiche Entrauchung, Holzeinbau, Gebäudesystemtechnik sowie Umwelt-Produktdeklaration erweitert.

Fachbuch: Brandschutz und Entrauchungsklappen

Fachbuch Brandschutz und Entrauchungsklappen (Foto: Bibliothek der Technik)

Innerhalb der Buchreihe Die Bibliothek der Technik ist Band 351 mit dem Titel Brandschutz- und Entrauchungsklappen in einer erweiterten Auflage erschienen. Die Publikation bietet einen kompakten Überblick über Konstruktion, Einbau und Verwendung von Brandschutz- und Rauchklappen.

In weiteren Abschnitten werden die Zusammenhänge in Bezug auf CE-Kennzeichnung und Leistungserklärungspflicht dargelegt. Die Fachautoren erläutern Maßnahmen, die nach Inbetriebnahme notwendig sind, um die Funktionsfähigkeit der beiden sicherheitstechnischen Bauteile (Brandschutz- und Rauchklappen) zu gewährleisten.

Feuerwiderstandsprüfungen sind Voraussetzungen zum Nachweis der brandschutztechnischen Eignung und zur Klassifizierung von Brandschutz- und Entrauchungsanlagen. Das Buch erklärt deshalb auch die Wichtigkeit der Feuerwiderstandprüfungen.

Auf einen Blick:
Brandschutz- und Entrauchungsklappen (Matina Mörtel, Jürgen Wildeboer, Werner Wildeboer)
Konstruktion, Einbau, Verwendung (Band 351)
2., aktualisierte und erweiterte Auflage
2017, 96 Seiten, 47 farbige Abbildungen, 11 Tabellen, Hardcover
ISBN: 978-3-86236-106-9
Verlag Moderne Industrie
Preis: 9,60 Euro

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Abgeschlossener elektrischer Betriebsraum

Wird ein für Schalt- und Verteilungsanlagen vorgesehener Raum nach Normen bzw. Vorschriften als abgeschlossener elektrischer Betriebsraum angesehen?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Für rauch- und feuerfreie Rettungswege

Um Brandrisiken bewerten zu können, bedarf es einiger Grundkenntnisse im Brandschutz. Dazu ist es notwendig, die Grundlagen des baulichen Brandschutzes in Deutschland zu verstehen. Leider werden Nachwuchskräfte im Elektrobereich kaum in der Lehre...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Zusätzlicher Potentialausgleich

Wie und unter Anwendung welcher Normen bzw. Vorschriften erfolgt der Potentialausgleich im Sanitärbereich ohne vorhandenen Hauptpotentialausgleich aber mit kunststoffumhüllten Metallrohren?

Weiter lesen

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Zählung von 2011) wurde etwa die Hälfte aller Wohngebäude in Deutschland vor 1970 gebaut. Allein der Anteil von Wohngebäuden der Baujahre 1960 bis 1989 beträgt fast 40 % des Gebäudebestandes. Seit Jahren...

Weiter lesen

Die Gefahren- und Einbruchmeldezentrale hiplex 8 400 lässt sich flexibel an aktuelle Anforderungen anpassen.

Weiter lesen
Anzeige