Anzeige

Neue Produkte
Berührungslos und keimfrei

Mit Hilfe des Terminals für holografische Eingabe lassen sich durch Markieren virtueller Schaltflächen in der Luft Geräte wie Aufzüge, Verkaufsautomaten, Check-in-Schalter oder die Speisekarte im Restaurant bedienen.

(Quelle: Hy-Line Computer Components)

Kombiniert wird dabei ein Infrarotsensor mit einem optischen 3D-Element. Überall dort, wo ein Videosignal und ein USB-Anschluss für den Touchscreen zur Verfügung stehen, kann das System nachgerüstet werden.

Firma: Hy-Line Comp. Components

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Die Gateway-Plattform Extended Display Link ermöglicht für die herstellereigenen Glasscape-Touchbediensysteme die verlustfreie Echtzeit-Übertragung von Video- und Audio-Signalen, Nutzereingaben, USB-Daten, Internet- und Netzwerkprotokollen über...

Weiter lesen

In Deutschland ist das am häufigsten verwendete Passwort 2022 „123456“, so die Untersuchung von NordPass. In Deutschland hat sich zum Vorjahr damit das erstplatzierte Passwort nicht geändert, während sich der Trend weltweit verschoben hat – im...

Weiter lesen

Vernetzung, Fernwartung, mobile Roboter: Die 5G-Technologie findet in der Industrie eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten. Damit diese effizient genutzt werden können, helfen sogenannte Campus-Netze.

Weiter lesen

+++ News +++ Digitalisierung & Cyber-Sicherheit Gesundheitswesen setzt vermehrt auf Cloud-Faxen

In zahlreichen Bereichen – so auch im Gesundheitswesen – spielt Cloud-basiertes Faxen bei der täglichen Übertragung von sensiblen und vertraulichen Informationen eine entscheidende Rolle.

Weiter lesen

Die Rhebo GmbH stellt eine Übersichtsmatrix zur Orientierungshilfe zum "Einsatz von Systemen zur Angriffserkennung" – veröffentlicht vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) –  als kostenfreies Poster zur Verfügung. 

Weiter lesen
Anzeige