Anzeige

+++ News +++ Photovoltaik - Bewerbung um Preis
Bewerbungsphase für den Deutschen Solarpreis 2021 bis 16. Juni verlängert

Auch in diesem Jahr stellen EUROSOLAR und die EnergieAgentur.NRW die raffiniertesten Projekte aus dem Bereich erneuerbare Energien ins Rampenlicht.

(Bild: EUROSOLAR - Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien e.V.)

Jetzt für den Deutschen Solarpreis bewerben!
Ganz nach dem Motto „Eine Bühne für die Energiewende“, geben EUROSOLAR und die EnergieAgentur.NRW den Projekten und leidenschaftlichen Akteurinnen und Akteuren die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Bewerben können sich Städte/Gemeinden, Architektinnen und Architekten, kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen, Vereine, Organisationen und Genossenschaften, Journalistinnen und natürlich Bürger, die die Energiewende aktiv unterstützen.

Bewerbungen für den Deutschen Solarpreis sind bis Mittwoch, 16. Juni 2021 online möglich.

Kernbestandteil der Bewerbung ist eine Kurzpräsentation, bei der die Schlüsselfaktoren und Kennzahlen des Projekts hervorgehoben werden. Je nach Kategorie sind eingesetzte Technologien oder Angaben zur Fläche, zum Energiebedarf, zur regenerativen Energieerzeugung, zur Reduktion der CO2-Emissionen etc. von Bedeutung. Alle Projekte müssen bereits realisiert oder soweit fortgeschritten sein, dass bereits erste Ergebnisse vorliegen. Weitere Informationen zur Bewerbung und den Bewertungskriterien der Jury sind online zu finden.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ KI-unterstützte Leitstellen und Lagemanagement der Zukunft Apheris startet mit Arbeiten für Gaia-X-Projekt „SPELL“

Das Berliner Unternehmen Apheris AI GmbH ist Partner des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Gaia-X Forschungsprojekts „SPELL“ (Semantische Plattform zur intelligenten Entscheidungs- und Einsatzunterstützung in Leitstellen...

Weiter lesen

+++ News +++ Energiewende + Messetermine Ende des fossilen Zeitalters jetzt einleiten

Es ist das erste Mal, dass die International Energieagentur (IEA) in ihrem aktuellen Bericht „Net Zero by 2050“ die Energiewende mit solcher Vehemenz fordert.

Weiter lesen

+++ News +++ Analyse zu smarten Internet-of-Things-Geräten 25 % der Deutschen nutzt smarte Haushaltsgeräte

Bereits ein Viertel der Deutschen nutzt smarte Internet-of-Things-Geräte (IoT).

Weiter lesen

+++ News +++ Zukunftsweisende Projekte und Produkte für die Energiewirtschaft The smarter E AWARD 2021

Die Gewinner und ihre Innovationen werden in einer digitalen Zeremonie im Rahmen der The smarter E Industry Days vom 21. bis 23. Juli 2021 dem Markt und dem internationalen Fachpublikum präsentiert.

Weiter lesen

Der Bundesverband WindEnergie (BWE) begrüßt das veröffentlichte Energie- und Klimaprogramm (EKP) der sächsischen Landesregierung. Demnach sollen in Sachsen bis 2024 etwa 160 bis 200 neue Windenergieanlagen errichtet werden. Damit das möglich wird,...

Weiter lesen
Anzeige