Anzeige

+++ News +++ Award-Bewerbung
Bewerbungen für internationale Innovationspreise

Marktführer, KMU, Start-ups sowie Eigentümer von Anlagen und Systemen können sich bis zum 28. Februar 2022 bewerben und renommierte Preise gewinnen.

Bild: Solar Promotion GmbH

Im Rahmen der The smarter E, die vom 11. bis 13. Mai 2022 auf der Messe München stattfindet, werden Pioniere und Innovatoren im Energiesektor für ihre Errungenschaften geehrt: Mit dem The smarter E, dem Intersolar und dem ees Award. Dazu können sich Marktführer, KMU, Start-ups sowie Eigentümer von Anlagen und Systemen bis zum 28. Februar 2022 bewerben und die  Preise gewinnen.

Die neue Energiewelt erfordert innovative Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle. Nur so lassen sich die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte bewältigen und die Energiewende kann gelingen. Diese Motivation treibt die Akteure der neuen Energiewelt zu Höchstleistungen an. Im Rahmen der The smarter E werden die Besten für ihre Errungenschaften in München geehrt.

Große Reichweite und Aufmerksamkeit für Gewinner

Im Fokus der Innovationsplattform stehen erneuerbare Energien, Dezentralisierung und Digitalisierung der Energiewirtschaft sowie branchenübergreifende Lösungen aus den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr für eine intelligente und nachhaltige Energieversorgung.

Europas größte energiewirtschaftliche Plattform The smarter E Europe vereint vier Fachmessen (Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe) und bringt die Innovatoren der Branche zusammen. Während der dreitätigen Veranstaltungen im Rahmen der Innovationsplattform werden der The smarter E, der Intersolar und der ees Award verliehen. Die Preise sind eine Würdigung der innovativsten Akteure der neuen Energiewelt und verleihen durch die internationale, mediale Aufmerksamkeit künftigen Forschungen und Umsetzungen weiteren Antrieb.

Die Awards ehren Innovationen rund um die intelligente und vor allem nachhaltige Versorgung, Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Energie. Eine internationale Jury aus Branchenexperten bewertet die Bewerbungen. Die wichtigsten Kriterien sind neben dem Pioniercharakter und Innovationsgrad die Einzigartigkeit sowie der wirtschaftliche und der ökologische Nutzen. Den Finalisten und Gewinnern ist eine große Reichweite und Aufmerksamkeit sowie eine Reputationssteigerung garantiert. Darüber hinaus können sie sich von Wettbewerbern der Branche absetzen und neue Geschäftschancen nutzen.

Weitere Informationen: Awards - Teilnahmebedingungen - Bewerbung

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Auf der Hager-Website findet sich eine anschauliche Zusammenfassung der wichtigsten Fördermöglichkeiten und gesetzlichen Regelungen zur Steigerung der Energieeffizienz.

Weiter lesen

+++ News +++ Branche aktuell Kooperation wird fortgesetzt

Die Elektrohandwerke und JUNG verlängern ihre Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund (DHB) bis Ende 2024. Von der Zusammenarbeit profitiert vor allem das Nachwuchsmarketing.

Weiter lesen

Das Ladesäulenfundament EK980 ermöglicht die flexible Planung des Ladeinfrastrukturausbaus unabhängig vom Säulentyp.

Weiter lesen

Der Lichtspezialist SLV richtet die Aufgaben im Unternehmen neu aus: Ab Januar 2022 übernimmt Christian Kruse die neu geschaffene Position des Head of Business Unit SLV. Damit passt der Hersteller von Licht- und Beleuchtungs-lösungen seine Strukturen...

Weiter lesen

Aufgrund der enormen Dynamik in der Entwicklung des Pandemiegeschehens mit der neuen Omikron-Variante, muss die  E|Fachschulung für Gebäudetechnik Rostock, 25.-27. Januar 2022 doch kurzfristig abgesagt werden.

Weiter lesen
Anzeige