Anzeige

Hager Group: Management wird umstrukturiert
Bertrand Schmitt verlässt Hager

Nach 22 erfolgreichen Jahren verlässt COO und Vorstandsmitglied Bertrand Schmitt die Hager Group.

Bertrand Schmitt

Bertrand Schmitt (Bild: Hager)

Nach 22 erfolgreichen Jahren verlässt COO und Vorstandsmitglied Bertrand Schmitt die Hager Group.

Bertrand Schmitt wurde erst 2015 in seinem Amt für weitere fünf Jahre bestätigt, nachdem 2014 auch für Hager kein einfaches Jahr war. In der Zeit davor konnte Hager ein starkes Wachstum aufweisen.

Veränderung in der Organisationsstruktur

Der Posten des COO wird nicht neu besetzt. Stattdessen wird die Hager Group ein Group Management Committee (GMC) etablieren. Das Komitee wird den Vorstand in operativen und strategischen Fragen unterstützen. Es soll auch die erforderlichen Veränderungsprozesse vorantreiben.

Das GMC wird von Daniel Hager (CEO) geführt und neben den beiden Vorstandsmitgliedern Philippe Ferragu (CGRO) und Franck Houdebert (CHRO) aus drei weiteren Personen bestehen: 

 

  • François Lhomme (Senior Vice President Engineering & Operations)
  • Mike Elbers (SVP Region Europa) und 
  • Pascal Dubreucq (SVP Region Asien, Pazifik, Australien, China - APAC).

 

[Update: Bertrand Schmitt wird CEO der BDR Thermea Gruppe, Anbieter von Heizungslösungen mit Sitz in Apeldoorn in den Niederlanden. Er folgt auf Rob van Banning, der das Unternehmen aus gesundheitlichen Gründen Ende 2016 verlassen musste.]

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Energiespeicher: Siemens und AES gründen gemeinsames Unternehmen Neuer Schwung im Speichermarkt

Die Energiewende wird durch die Integration von Speichern auf eine neue Stufe gehoben. Das Geschäft mit Energiespeichern wird deshalb in den nächsten Jahren weiter wachsen. Auch Siemens möchte ein Stück vom Kuchen abhaben und hat dafür ein...

Weiter lesen

Erneuerbare Energien: Deutscher Solarhersteller gerettet? Auf der Sonnenseite – Solarworld kauft sich selbst

Das Ende von Solarworld schien besiegelt. Der deutsche Konzern für Solarstromtechnologie reichte im Mai 2017 einen Insolvenzantrag ein (ep berichtete). Jetzt könnten einige Betriebe gerettet werden. Der frühere Solarworld-Chef Frank Asbeck kauft...

Weiter lesen

Der Hersteller Schneider Electric präsentiert seinen Leistungsschalter PowerPact B mit Multistandard UL 489 und IEC 947-2. Der Kompaktleistungsschalter ist für den unteren Messbereich (15 A bis 125 A) geeignet. 

Weiter lesen

Seit Juli 2017 gilt die verpflichtende Norm EN 50575. Das neue Koaxialkabel der Brandklasse B2ca erfüllt die Norm und ist damit für den Einsatz in Gebäuden mit hohen Sicherheitsanforderungen geeignet. 

Weiter lesen

Installationstechnik: Kabelschacht mit hohem Holzanteil Langmatz erhält Auszeichnung für neuen Werkstoff Ecopolytec

Das Material WPC kennen viele von Terrassendielen, weil es sich als sehr witterungsbeständig erwiesen hat. In Zeiten der Rohstoffknappheit gibt es immer wieder Überlegungen, auch im Elektroinstallationsbereich nachwachsende Materialien einzusetzen....

Weiter lesen
Anzeige