Anzeige

Technisches Englisch
Bats louder than jet plane

Elektrotechniker sollten englischsprachige Dokumentationen und Pläne lesen können. Diese Seite erleichtert den Zugang zur englischen Sprache und vermittelt elektrotechnische Fachausdrücke.

Bats can scream

Bats louder than jet plane Bats scream louder than a rock concert or a jet plane. Fortunately, they do this at a frequency which cannot be perceived by the human ear.

They produce ultrasonic sound for orientation in the dark and to find prey. The screech of a bat can reach up to 140 decibels …exceeding a rock concert by 20 decibels and the human pain threshold by 15 decibels. Bats are among the loudest animals – only we cannot hear them as the human audible range is too limited. In Panama scientists recorded the sounds of eleven species of bats. They placed microphones in their hunting areas. The highest sound level was generated by the bulldog or fisherman bat, the loudest flying animal in the world with a record of up to 140 decibels.

The nocturnal hunters find their prey by means of echolocation: They generate ultrasonic sounds and listen for the echo reflected by their prey. Doing so they must be the louder the higher the frequency of their sound is, because highfrequency sounds die away very quickly in the distance. The prey will remain undetected. The louder they scream, the wider their reach and their chance for prey. The loudest screamers, however, did not have the widest range. The bulldog bat could only locate prey at a maximum distance of nine meters. The species of sac-winged or sheath-tailed bats had a wider range: Their scream is quieter but at a lower frequency and consequently not absorbed by the atmosphere. They reached prey at a distance of 17 metres. Incidentally, bats close their ears when they scream. This protects them from their own screeching but not from the screams of their conspecifics.

EnglischDeutsch
audible rangeHörbereich
batFledermaus
bulldog/fisherman batHasenmaulfledermaus
consequentlyfolglich, deshalb
conspecificArtgenosse
die awayabebben, verhallen, ausklingen
echolocationEchortung
exceedüberschreiten, größer sein als
fortunatelyglücklicherweise
hunting areaJagdgebiet
incidentallyübrigens
nocturnalnächtlich, ... der Nacht
pain thresholdSchmerzgrenze, Schmerzschwelle
perceivewahrnehmen
preyBeute
quiet, quieterruhig, leise
rangeReichweite, Bereich, Reihe
reachReichweite
record (vb)aufzeichnen
sac-winged/sheath-tailed batGlattnasen-Freischwanzfledermaus
scientistWissenschaftler
screamerSchreihals
sreechSchrei, schreien
the...theje...desto, je...umso
ultrasonicÜberschall-
undetectedunbemerkt, unentdeckt

Autor: P. Zillmer

Den vollständigen Artikel lesen Sie in unserem Facharchiv.

Loudest flying animal – bulldog/ fisherman bat
Loudest flying animal – bulldog/
fisherman bat (Bild: fv-berlin.de und www.inchbyinch.de)

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Web-Seminar Lichtfarbe und Farbwiedergabe

Regiolux bietet am 29.9. von 9:00 bis 9:30 ein Web-Seminar zum Thema "Lichtfarbe und Farbwiedergabe" an.

Weiter lesen

+++ News +++ Aus- und Weiterbildung Neuer Ausbildungsberuf in der Gebäudetechnik

Schulabgänger können sich mit dem Start des Ausbildungsjahres 2021 erstmals zum/zur Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration ausbilden lassen.

Weiter lesen

+++ News +++ Forschungsprojekt Leitfaden zu städtischen Stromnetzen

Wissenschaftler des Lehrstuhls für elektrische Energieversorgungstechnik der Bergischen Universität Wuppertal gingen in den vergangenen drei Jahren in Zusammenarbeit mit der Netzplanungsabteilung der Siemens AG sowie der Stromnetz Berlin GmbH und...

Weiter lesen

+++ News +++ Ziel: Intelligentester Campus der Welt Universität Birmingham startet „Living Lab“

In Partnerschaft mit Siemens möchte die Universität Birmingham durch den komplexen Einsatz von intelligenter Analyse-Technologie den eigenen Energieverbrauch optimieren und zugleich die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz für die...

Weiter lesen

Nachdem sich das vor zwei Jahren erschienene Sonderheft „Messen und Prüfen“ schwerpunktmäßig mit der Geräteprüfung beschäftigte, steht diesmal insbesondere das Prüfen elektrischer Anlagen im Vordergrund.

Weiter lesen
Anzeige