Anzeige

Halbtagsseminar in Berlin zur Bauproduktenverordnung (BPV)
Auswirkungen der BPV auf die Verwendung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden

Die Übergangsfrist für die neue Bauproduktenverordnung, gültig seit 2013, ist Anfang Juli 2017 abgelaufen. Für Elektrohandwerker und E-Planer ergeben sich gravierende Veränderungen. 

Kabelverlegung auf Baustelle

(Bild: bofotolux/stock.adobe.com)

Durch die Verordnung wurde die alte Bauprodukten-Richtlinie 89/106/EWG aufgehoben. Die BauPVO fordert eine europaweit einheitliche Klassifizierung von Bauprodukten, die dauerhaft in ein Gebäude eingebracht werden.

Erstmals bezieht sie auch Kabel und Leitungen für Stark-, Schwachstrom und ICT-Netzwerke mit ein, die in Gebäuden fest verlegt werden.

Doch die Umsetzung der Verordnung verzögerte sich, da die Klassifizierungsnormen hinterherhinken.
Seit dem 01.07.2017 ist sie nun verbindlich.

Das Halbtagsseminar von Dätwyler klärt darüber auf, was die neue Bauproduktenverordnung für die Verwendung von Kabeln bedeutet, wie Entscheider und Planer das Brandverhalten der Produkte in Zukunft beurteilen können und gibt Informationen zur aktuellen rechtlichen Lage.

Die Themen sind:

  • Grundlagen
  • Neue Prüfverfahren
  • Klassifizierungsnormen
  • Klassifizierungsverfahren
  • Kennzeichnung
  • Baurechtliche Anforderungen

 

Termin: 13.09.17, 13 Uhr
Ort: IntercityHotel Berlin-Brandenburg, Am Seegraben 2, 12529 Berlin
Kosten: 49,00 € + MwSt. pro Teilnehmer(in)

Weitere geplante Termine in Hallbergmoos, Essen und Hattersheim unter folgendem Link.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Stromschlag am Schaltnetzteil

Bei der Durchführung eines Experimentes wurde ein Labortechniker durch den unsachgemäßen Eingriff in den Versuchsaufbau verletzt. Die Steckdose war nicht gesichert.

Weiter lesen

Blitzschutz in allen Facetten Normen für Blitzschutz: 12. VDE-ABB-Tagung

Mit der Thematik Blitz und (hohe) elektrische Spannungen insbesondere in Bezug auf aktuelle Normen müssen sich auch Firmen, Planer, Errichter und Sachverständige, Behörden und Hochschulen auseinandersetzen. Dazu fand eine renommierte Fachtagung des...

Weiter lesen

Alle zwei Jahre präsentiert die Industrie auf der Light + Building Neuheiten aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation.

Weiter lesen

Weiterbildung für Elektrofachkräfte Praktiker-Seminare im Februar 2018

Die Seminare der Mebedo Akademie, von Pro-El und der Weka Akademie vermitteln genau das Wissen, was gebraucht wird, um sicheres Arbeiten für sich und andere zu gewährleisten.

Weiter lesen

Auftaktveranstaltung der E-Branche ep auf der E-Fachschulung für Gebäudetechnik

Vom 23. bis 25. Januar 2018 findet in Rostock die E-Fachschulung für Gebäudetechnik statt. Die dreitägige Veranstaltung bietet den Teilnehmern u. a. täglich mehr als 20 Seminare und Workshops.

Weiter lesen
Anzeige