Anzeige

Halbtagsseminar in Berlin zur Bauproduktenverordnung (BPV)
Auswirkungen der BPV auf die Verwendung von Kabeln und Leitungen in Gebäuden

Die Übergangsfrist für die neue Bauproduktenverordnung, gültig seit 2013, ist Anfang Juli 2017 abgelaufen. Für Elektrohandwerker und E-Planer ergeben sich gravierende Veränderungen. 

Kabelverlegung auf Baustelle

(Bild: bofotolux/stock.adobe.com)

Durch die Verordnung wurde die alte Bauprodukten-Richtlinie 89/106/EWG aufgehoben. Die BauPVO fordert eine europaweit einheitliche Klassifizierung von Bauprodukten, die dauerhaft in ein Gebäude eingebracht werden.

Erstmals bezieht sie auch Kabel und Leitungen für Stark-, Schwachstrom und ICT-Netzwerke mit ein, die in Gebäuden fest verlegt werden.

Doch die Umsetzung der Verordnung verzögerte sich, da die Klassifizierungsnormen hinterherhinken.
Seit dem 01.07.2017 ist sie nun verbindlich.

Das Halbtagsseminar von Dätwyler klärt darüber auf, was die neue Bauproduktenverordnung für die Verwendung von Kabeln bedeutet, wie Entscheider und Planer das Brandverhalten der Produkte in Zukunft beurteilen können und gibt Informationen zur aktuellen rechtlichen Lage.

Die Themen sind:

  • Grundlagen
  • Neue Prüfverfahren
  • Klassifizierungsnormen
  • Klassifizierungsverfahren
  • Kennzeichnung
  • Baurechtliche Anforderungen

 

Termin: 13.09.17, 13 Uhr
Ort: IntercityHotel Berlin-Brandenburg, Am Seegraben 2, 12529 Berlin
Kosten: 49,00 € + MwSt. pro Teilnehmer(in)

Weitere geplante Termine in Hallbergmoos, Essen und Hattersheim unter folgendem Link.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Über 35 Aussteller präsentieren bei SHIFT Mobility meets NEXT als Teil der IFA 2020 Special Edition zukunftsweisende Innovationen aus den Bereichen Mobility, Consumer und Home Electronics.

Weiter lesen

Zum Juli 2020 hat Maria Hasselman den Staffelstab der Light + Building an Johannes Möller übergeben. Und das – wie sich das im Hochleistungssport gehört – im Sprint. Zeit genommen haben sich der bisherige und der künftige Kopf der Weltleitmesse...

Weiter lesen

Auch 2020 ist die Innovationsplattform The smarter E präsent, um die Themen der neuen Energiewelt voranzutreiben – in diesem Jahr verstärkt im Rahmen digitaler Formate.

Weiter lesen

+++ News +++ Messe Frankfurt öffnet die Tore Erfolgreicher Startschuss für weltweiten Messebetrieb

Nach dem mehrmonatigen weltweiten Lockdown konnten die ersten Fachmessen der Messe Frankfurt wieder stattfinden – mit großem Erfolg. Die Intertextile Shenzhen Apparel Fabrics und die Yarn Expo verdeutlichten vom 15.-17. Juli eindrucksvoll die...

Weiter lesen

Am 11. Juli 1240 stellte Kaiser Friedrich II. das Messe-Privileg für Frankfurt am Main aus und markierte damit die Geburtsstunde der Messe Frankfurt.

Weiter lesen
Anzeige