Anzeige

+++ News +++ Nutzfahrzeuge
Auftakt der neuen Generation leichter Nissan-Nutzfahrzeuge

Der neue Townstar kann ab sofort als Benziner bestellt werden. Der Marktstart des rein elektrischen Modells ist für den Sommer geplant.

Bild: Nissan

Der neue Kompakt-Transporter ist mit einem 1,3-Liter-Benzinmotor ausgestattet, der 96 kW/130 PS leistet und ein Drehmoment von 240 Nm entwickelt. Dabei erfüllt der Vierzylinder die neueste Abgasnorm Euro 6d-Full und erreicht einen CO2-Ausstoß von 171 g/km (Kastenwagen) beziehungsweise 174 g/km (Hochdachkombi) bei einem Kraftstoffverbrauch von bis zu 7,7 l auf 100 km.

Das Gepäckraumvolumen kann von 775 l auf bis zu 3.500 l erweitert werden. Zusätzlich befinden sich clevere Staufächer mit insgesamt 49,5 Liter Volumen im Bereich der Vorder- und Rücksitze. Dickere Scheiben und eine verbesserte Isolierung unterdrücken Fahrgeräusche effektiv, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik sorgt für angenehme Temperaturen.

Vielfältige Auswahlmöglichkeiten

Die Kombivariante des Nissan Townstar fährt in den drei bekannten Ausstattungslinien Acenta, N-Connecta und Tekna vor. Den Kastenwagen gibt es zusätzlich in der Einstiegsversion Visia . Diese wartet bereits mit Annehmlichkeiten wie einem Audiosystem mit Digitalradio DAB+, Smartphone Einbindung und Freisprecheinrichtung via #Bluetooth, intelligenter Fahrlichtautomatik, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln sowie Regensensor auf. Das Fahrerinformationssystem zeigt alle wichtigen Informationen auf einem 4,2 l TFT Farbdisplay an.

Die Einführung des vollelektrischen Nissan Townstar ist für Sommer 2022 geplant. Sein Elektromotor leistet 90 Kilowatt, entwickelt 245 Newtonmeter Drehmoment und bietet in Verbindung mit einer 45-kW-Batterie eine Reichweite von bis zu 300 km (gemäß WLTP). Dabei führt Nissan mit dem vollelektrischen Townstar erstmals die CCS Ladetechnik ein, über die der Stromer mit bis zu 80 kW Ladeleistung an Gleichstrom Schnellladesäulen geladen werden kann. Für das Laden mit Wechselstrom verfügt der Townstar über ein Bordladegerät mit wahlweise 11 oder 22 kW.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Nach erfolgreicher Pilotphase hat Bobcat offiziell das Programm Bobcat-Certified eingeführt. Angesichts der aktuellen Versorgungsschwierigkeiten bei Baumaschinen bietet es eine verlässliche Quelle für hochwertige geprüfte und zertifizierte...

Weiter lesen

Kleintransporter bis 3,5 Tonnen prägen das Straßenbild in Deutschland: Handwerker, Lieferdienste oder Camper sind damit unterwegs. Wie es um die Sicherheit dieser Fahrzeuge bestellt ist, wollten ADAC und Euro NCAP nach einem ersten Test im Jahr 2020...

Weiter lesen

+++ News +++ Nutzfahrzeuge Elaris präsentiert Elektrotransporter

Der Hochdachkastenwagen bietet individuellen Innenausbau, eine große Reichweite und umfangreiche Assistenzsysteme und wird ab Mitte des Jahres in Deutschland und Österreich erhältlich sein.

Weiter lesen

Ab sofort können Kunden in Deutschland den neuen Ford E-Transit ordern, die batterie-elektrische Version der legendären Transporter-Familie.

Weiter lesen

Das elektrische Nutzfahrzeug eVito (Daimler) erhält ein umfangreiches Update des elektrischen Antriebsstranges (eATS) sowie eine neue Batterie mit einer nutzbaren Kapazität von 60 kWh.

Weiter lesen
Anzeige