Anzeige

+++ News +++ Hybrid-Kongress
11. Robotics Kongress 2022

Der kostenfreie Kongress findet am 26. April 2022 als hybride Veranstaltung statt und zeigt den aktuellen Stand der Technik, präsentiert Beispiele aus der Praxis und nimmt die Zukunft der Robotik ins Visier.

Bild: Hannover Messe

Den diesjährigen Schwerpunkt bilden kollaborierende Roboter: die Cobots gehören derzeit zu den innovativsten Themen in der Automatisierungsbranche. Damit steigt auch die Bedeutung von Safety & Security.

Der Roboter der Zukunft ist von vorn herein für die Zusammenarbeit mit dem Menschen konzipiert und konstruiert. Werker und Roboter sind das neue Team, mit dem sich jetzt auch Arbeiten teilweise automatisieren lassen, die bislang ausschließlich manuell erledigt werden konnten.

Cobots werden immer schlauer. Ausgestattet mit KI, Machine Learning und intelligenter Bildverarbeitung lassen sich die Modelle schnell und problemlos in einen bestehenden Ablauf integrieren. Von der komplexen Technik im Innern des Cobots bekommt der Anwender nichts mit. Soll er auch nicht. Das Ziel ist immer, den Nutzer von komplizierten, zeitraubenden Routinen zu entlasten und ihn schneller zum praktischen Einsatz zu führen, der einen wirtschaftlichen Mehrwert verspricht.

Programmieren ohne Expertenwissen

Auch Einsteiger können heute ihre eigene Automatisierungslösung auf die Beine stellen. Dafür sorgen fortschrittliche Softwaretools, die dem Anwender Standardaufgaben für Roboter zum Beispiel als Kacheln auf dem Bildschirm präsentieren, die einfach angeklickt werden. Das Programmieren wird sozusagen auf „Drag and Drop“ reduziert. Dem Roboter wird dabei das beigebracht, was er später in der Produktion oder Montage tun soll.

Regel Nummer eins beim Einsatz eines Cobots: Dem Werker darf kein Haar gekrümmt werden. Diese Vorgabe nehmen die Hersteller sehr ernst und haben entsprechende technische Vorkehrungen bei den Modellen getroffen: Die Palette ist breit und reicht von der Lichtschranke und einer intelligenten Sensorhaut über Software-Kokons bis hin zur einfachen Polsterung der Maschine. Aber auch die Berufsgenossenschaft sorgt mit strengen Normen dafür, dass der Werker bei der Mensch-Roboter-Kollaboration immer auf der sicheren Seite ist. Nur sollten die Normen nicht so streng sein, dass sie den wirtschaftlichen Einsatz der Cobots unnötig erschweren.

Keine Chance für Hacker

Mit zunehmender Vernetzung der Produktion sind natürlich auch Roboter und Cobots ein potentielles Ziel für Hackerangriffe. Gefragt sind Lösungen, welche die IT-Sicherheit von Robotern in der Betriebstechnik, sprich der Operational Technology oder kurz OT, erhöhen. Nicht wenige Unternehmen betreiben getrennte IT- und OT-Netzwerke, was die Sicherheitsanstrengungen verdoppelt und die Transparenz vernichtet. Gefragt sind vielmehr Lösungen, die ausreichenden Schutz mit einem vertretbaren Aufwand garantieren.

Soft-Robotik

Roboter sind aus festen Bauteilen konstruiert und werden durch Elektromotoren aus Metall angetrieben. Das macht sie schwer, beim Einsatz mit dem Menschen gefährlich und teuer. Mit der Soft-Robotik werden die Grenzen der Hardware, die heute beim Bau von Robotern zum Einsatz kommt, grundlegend verschoben. Das Ziel der Soft-Robotik sind neue Antriebssysteme, die Muskeln ähneln. Die Anwendungsbereiche reichen von der Automation industrieller Prozesse über medizinische Robotik (Exoskelette) bis hin zu neuen Mensch-Maschine-Schnittstellen.

Für Online-Teilnehmer wird der Kongress live gestreamt. Teilnehmer werden Gelegenheit haben, den Sprechern Fragen zu stellen.
Weitere Informationen: Robotics Kongress 2022

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Aussteller auf Präsenzmesse Neuheiten und Klassiker auf der Feuertrutz 2022

Der Brandschutzspezialist re'graph zeigt auf der Fachmesse Feuertrutz 2022 am 29. und 30. Juni in Nürnberg Produktneuheiten, Klassiker und kundenspezifische Lösungen rund um Feuerwehr-Peripherie und grafische Informationssysteme für...

Weiter lesen

+++ News +++ E-Markenpartner-Preise 2022 Drei Ehrungen für außergewöhnliches Engagement

Nach zweijähriger Pause konnten am 9. Juni 2022 endlich wieder die E-Markenpartner-Preise verliehen werden. Die Verleihung fand bereits zum zweiten Mal im Rahmen der ZVEH-Jahrestagung statt. Mit dem Preis werden verdiente Partner aus dem...

Weiter lesen

+++ News +++ Wahl des ZVEH-Hauptgeschäftsführers Delegierte votierten einstimmig für Alexander Neuhäuser

Bei der ZVEH-Jahrestagung 2022 in Wiesbaden wählten die Delegierten den bisherigen stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Alexander Neuhäuser zum Nachfolger von ZVEH-Hauptgeschäftsführer Ingolf Jakobi, der Ende 2022 in den Ruhestand gehen wird. Mit...

Weiter lesen

+++ News +++ Fachveranstaltung 16. Jahrestagung Elektrosicherheit

Am 29. und 30. November 2022 öffnet die Jahrestagung Elektrosicherheit in Niedernhausen bei Wiesbaden zum 16. Mal ihre Pforten für alle verantwortlichen Elektrofachkräfte und Elektro-Profis.

Weiter lesen

Das Battery Experts Forum vom 12. bis 14. Juli 2022 auf dem Frankfurter Messegelände bietet der gesamten Branche ein Technologie-Update. Die begleitende Fachkonferenz der Leitmesse der Batterietechnologie beleuchtet die neuesten Trends von allen...

Weiter lesen
Anzeige