Anzeige

Elektromobilität: Mehr Geld für saubere Luft
1 Milliarde Euro für Kommunen und Länder

Kurz vor der Bundestagswahl beschloss die Regierung, die Mittel für Kommunen und Ländern zu verdoppeln, teilte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montag mit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel

In der Diesel-Affäre hat sich die Bundesregierung am 4. September 2017 mit Vertretern der Kommunen und Länder  darauf verständigt, dass die finanziellen Mittel für saubere Luft in den Städten und Gemeinden auf eine Milliarde Euro aufgestockt werden. Die gesundheitsgefährdende Luftverschmutzung in den Städten durch Stickoxide soll möglichst schnell unterhalb der geltenden Grenzwerte gesenkt werden. 

Die Verdoppelung des Mobilitätsfonds von ursprünglich 500 Millionen auf 1 Milliarde Euro wurde am 04. September 2017 auf dem zweiten Diesel-Gipfel im Kanzleramt beschlossen. Damit soll, neben dem Öffentlichen Personennahverkehr und der Infrastruktur für Radfahrer, vor allem die Elektromobilität in den Städten gefördert werden. Busse und Müllwagen sollen außerdem auf schadstoffärmere Antriebe umgestellt werden. Pauschale Fahrverbote für Dieselautos möchte man mit diesem Beschluss umgehen.

Neben den Vertretern aus Kommunen und Ländern empfing Angela Merkel eine Reihe von Bundesministern und Ministerpräsidenten der Länder sowie kommunale Spitzenverbände und Oberbürgermeister.

Bereits im Vorfeld bezeichneten die Kommunen den Mobilitätsfonds als zu gering. In den Fonds sollen Bund und Autoindustrie je zur Hälfte einzahlen.

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Drahtlose Energieübertragung Batterie bezieht Energie aus der Luft

Die Cota Forever Battery des amerikanischen Unternehmens Ossia ist die erste AA-Batterie der Welt, die sich kabellos vom anderen Ende des Raumes aufladen lässt.

Weiter lesen

Nicht nur Tesla kann Solardächer bauen. Die Firma Ennogie aus Magdeburg erobert mit dem Ennogie-Solardach den deutschen Markt und revolutioniert Photovoltaik-Anlagen in Sachen Nachhaltigkeit, Rentabilität und Design.

Weiter lesen

Nachdem es im Mai 2017 die ersten Infos zu Preis, Vorbestellung u.a. für die innovativen Solarzellen von Tesla gab, hat die Tesla-Tochterfirma SolarCity nun mit der Serienproduktion begonnen.

Weiter lesen

Wärmepumpen-Markt weiter auf Wachstumskurs Wärmepumpen-Absatz bricht 2017 Rekord

Der Bundesverband Wärmepumpe (BWP) verkündet für 2017 ein Marktwachstum von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr und einen Absatz von insgesamt 78.000 Heizungswärmepumpen. Der Gesamtbestand wird auf rund 800.000 geschätzt.

Weiter lesen

Automobilindustrie vs. Silicon Valley iCar, das Auto der Zukunft?

Die Automobilindustrie ist im Umschwung, doch die Autobauer kommen mit der Entwicklung nicht schnell genug hinterher. Könnten IT-Firmen aus Silicon Valley bald zu harter Konkurrenz werden?

Weiter lesen
Anzeige