Themenvorschau November

Planung von Elektroanlagen

Auswahl des Leiterquerschnitts von Kabeln und Leitungen unter Berücksichtigung von Oberschwingungen (Teil 6.6.4)
In diesem Beitrag wird die Querschnittsbestimmung unter dem Aspekt des Schutzes gegen elektrischen Schlag durch Abschaltung unter Betrachtung maßgeblicher Normen näher untersucht. Nachdem in Teil 6.6.1 die Grundlagen behandelt, in Teil 6.6.2 eine ausführliche Betrachtung der einzelnen notwendigen Berechnungen und Nachweise anhand eines Beispiels vorgenommen wurden und in Teil 6.6.3 die Be¬trachtung des Schutzes gegen elektri¬schen Schlag durch Abschaltung im TT- und IT-System erfolgte, widmet sich dieser Teil der Auswahl des Leiterquerschnitts im Hinblick auf zu erwartende Oberschwingungsbelastungen.

Meisterwissen: Flybuck – isolierte Gleichspannungswandler
Der isolierte Gleichspannungswandler Flybuck vereinfacht die Erzeugung isolierter positiver und negativer Spannungen mit nur wenigen handelsüblichen externen Komponenten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Flyback-Wandlern benötigt diese flexible Topologie keinen Optokoppler und ermöglicht eine kleinere und kostenoptimierte, isolierte Lösung.

SmartPLC – Kleinsteuerung und Bedienterminal
Vorgestellt werden Geräte, die sowohl als SPS als auch als Bedienterminals eingesetzt werden können. Die Programmier- und Visualisierungssoftware ist bereits auf den Geräten vorinstalliert.

VW ID.4 – die neue Basis
Der Autor stellt den jüngst präsentierten VW ID.4, der im VW-Konzern auch die Basis der künftigen Transporter des VW-Konzerns sein wird.

Energie – Erzeugung, Handel und Transport
Der nächste Teil der Beitragsserie geht auf die Handelsmärkte für Energie ein und befasst sich mit dem System der Bilanzkreise. Diese verbinden die virtuelle Welt des Strom- und Gashandels mit der physischen Welt der Energielieferung und der Netzstabilität. Das Bilanzkreismanagement umfasst u. a. Lastprognosen von Verbrauchern, die Einsatzfahrpläne von Kraftwerken und die Einspeisung von Speichern.

Angebotsmanagement - Mehr Erfolg durch bessere Angebote
Auch im Elektrohandwerk sind Angebote an Kunden meist standardisiert, die Individualität bleibt auf der Strecke. Die meisten Angebote werden nach den gleichen Regeln erstellt, man bietet X zum Preis von Y an und ergänzt diese Angaben noch mit den Zahlungskonditionen und den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“. Ein Angebot fällt angenehm auf, wenn sich Layout, Text, Abbildungen oder Grafiken erkennbar von anderen Angeboten abheben. Angebote per Post werden anders gelesen, erzielen einen anderen Eindruck und wirken nachhaltiger als Mails. Online-Lektüre wird anders abgelegt als Print.

Aktivitäten des Gesetzgebers zum Thema E-Mobilität
Da E-Mobilität an Bedeutung gewinnt, müssen Möglichkeiten geschaffen werden, damit von Eigentümern Ladestationen eigenständig und ohne große Hürden eingebaut werden können. Im Bundestag fand am 6. Mai 2020 die erste Beratung des Gesetzentwurfes zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) und zur Änderung von kosten- und grundbuchrechtlichen Vorschriften statt.

Virtueller eTable Berlin
Am 24.08.2020 ging es beim eTable von Berlin, dank Corona diesmal virtuell, wieder rund um die Elektrofachkraft. Unter den 12 Teilnehmern waren auch Herr Jaanineh, als Veranstalter und Moderator. Auch diesmal standen viele interessante Themen auf dem Plan. Beispielsweise schilderte Herr George (Biotronik) einen Elektrounfall, bei dem er eine Körperdurchströmung mit Muskelverkrampfungen zwischen beiden Händen und Armen zum Glück ohne bleibende Schäden erlitt.

IFA 2020 Special Edition
Im September gab es wegen der Corona-Pandemie erstmals eine Special Edition der IFA. Mit dieser Sonderausgabe wurde versucht, sowohl Handel und Industrie der Consumer und Home Electronics Branche als auch Medien unter strengen Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften zusammenzubringen. Wie dieses Treffen ablief und welche Eindrücke unser Autor gewann, dass vermittelt der entsprechende Fachbeitrag.

Schutz für kreative Ideen
Kreative Ideen können einem Unternehmen zum Durchbruch verhelfen. Manch einer revolutioniert mit seiner Erfindung sogar den Markt. Deshalb ist es empfehlenswert, für gute Einfälle möglichst früh ein Patent zu beantragen – anderenfalls muss der Erfinder mit zahlreichen Nachahmern rechnen oder ein Mitbewerber sichert sich das gewerbliche Schutzrecht für die Idee.

Aus dem Gerichtssaal – Teil 12
Vorrangig werden in dieser Beitragsreihe aktuelle obergerichtliche Entscheidungen besprochen und in den Kontext der Planung und Ausführung von Elektro- und Beleuchtungsanlagen „transformiert“. Der Autor „übersetzt“ dazu aus der Sicht eines markterfahrenen Sachverständigen aktuelle Entscheidungen in allgemeingültige Praxisfälle von Planung, Ausführung und auch Herstellung.

Alternativen für ein leckeres und gesünderes Mittagessen, das satt macht
Das belegte Brötchen mit Fleischkäse, die Pizza vom Lieferdienst, die allseits beliebte Currywurst mit Pommes frites – zum Mittagessen gibt es oftmals deftige Kost, die satt macht. Doch es gibt auch gesündere Alternativen, die schmecken und gar nicht so „uncool“ sind!

Leseranfrage
Schutztrennung anstelle von RCD

Leseranfrage
Korrosionsschutz einer Wasseraufbereitung

Leseranfrage
Hintereinanderschalten von Steckdosenleisten und Verlängerungsleitungen

Lernen und Können 11-2020

Grundlagen
Einführung in die Elektrizitätslehre
Teil 3: Elektrischer Widerstand

Arbeitssicherheit
Fünf Sicherheitsregeln

Automatisierungstechnik
OpenPLC – freie Software zur SPS-Programmierung

Mathematik
Komplexe Zahlen - Teil 4: Grundrechnungsarten

Energietechnik
Leistungsmessung in Mehrleiter-Stromkreisen
Teil 3: Unsymmetrieblindleistung

Messen und Prüfen
Einführung in die Erdungsmessungen
Teil 2: Spezifische Erdwiderstandsmessung

Fachenglisch

Übungsaufgaben zur Vorbereitung auf die Gesellenprüfung

Grundlagenfragen

WISO-Fragen