Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Elektrosicherheit | Kabel und Leitungen | Dosen und Klemmen

Stromkreise verschiedener Stromquellen in einer Verbindungsdose

ep8/2017, 2 Seiten

In DIN VDE 0100-520 (VDE 0100-520) Abs. 521.8.3 heißt es: „Wenn mehrere Stromkreise in einer Verbindungsdose enden, müssen die Klemmen für jeden Stromkreis durch isolierende Trennwände innerhalb der Verbindungsdose abgeteilt werden, außer bei Verwendung von Verbindungsmaterial nach Normenreihe DIN EN 60998 (VDE0613) und Reihenklemmen nach Normenreihe DIN EN 60947-7 (VDE 0611).“ Ist es erlaubt, dass Stromkreise zwei verschiedener Spannungsquellen in der Verbindungsdose enden? In unserer Anlage betrifft es Beleuchtungsstromkreise mit AC 230 V und DC 220 V (Notbeleuchtung).


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?