Zum Hauptinhalt springen 
Recht

Regressansprüche bei fremdverschuldetem Unfall

Schadenersatz und Forderungsübergang
ep8/2023, 1 Seite

Fällt ein Arbeitnehmer aufgrund einer Arbeitsunfähigkeit aus, ist der Arbeitgeber verpflichtet, dem Betroffenen den Lohn für bis zu sechs Wochen weiterzuzahlen. Es besteht aber die Möglichkeit, diese Kosten durch den Verursacher, der die Arbeitsunfähigkeit des Mitarbeiters herbeigeführt hat, getragen werden.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • Susanne Schneider
Sie haben eine Fachfrage?