Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Elektrosicherheit | Gebäudeautomation | Schutzmaßnahmen | Steuerungstechnik (allg.)

Hausautomation mit schaltbaren Steckdosen

ep12/2016, 1 Seite

In der heutigen Zeit werden vermehrt Produkte zur Hausautomation verkauft. Dazu gehören auch aus der Ferne schaltbare Steckdosen, die unterschiedlich aufgebaut sind und in einigen Fällen nur den Neutralleiter unterbrechen. Die Bedienungsanleitung des Herstellers schweigt dazu. Gibt es für von Laien installierbare Geräte eine Norm, die festlegt, welche Leiter beim Schaltzustand „Aus“ abzuschalten sind?


Seiten

Der Anfragende bemängelt, dass der Hersteller keinerlei Gefahrenhinweise in seiner Dokumentation vorsieht. Im Sinne der Produkthaftung wäre das sicher notwendig. Aber Hand aufs Herz, welcher Laie liest schon solche Hinweise. Hier hilft nur eine allgemeine Aufklärung, was sicher auch für manche Elektrofachkraft gelten dürfte, die halt aus Bequemlichkeit manchmal auch nur den Lichtschalter betätigt.


Seiten

Quellen

DIN VDE 0620-2-1 (VDE 0620-2-1):2016-01 Stecker und Steckdosen für den Hausgebrauch und ähnliche Anwendungen – Teil 2-1: Allgemeine Anforderungen an Stecker und Kupplungsdosen.

DIN 49440-1:2006-01 Zweipolige Steckdosen mit Schutzkontakt, AC 16 A 250 V – Teil 1: Hauptmaße.


Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?