Zum Hauptinhalt springen 
Sicherheitstechnik | Brand- und Explosionsschutz

Bauprodukte und Bauteile

Nationale und europäische Klassifizierung
ep3/2017, 3 Seiten

Die europäische Klassifizierung von Bauprodukten und Bauteilen ist vielen noch nicht so geläufig, wird künftig aber immer öfter verwandt werden. Allerdings wurde erst im Mai 2016 die Überarbeitung der umfangreichen DIN 4201-4 veröffentlicht. In diesem Beitrag wird die europäische Klassifizierung von Bauprodukten und Bauteilen der nationalen Normung gegenübergestellt.


Seiten

Mit Ausnahme der Klassen A1 und A2 nach EN 13501-1 [4] sind die übrigen Klassen mit den aus DIN 4102 bekannten fünf Baustoffklassen nicht unmittelbar vergleichbar. In etwa aber lässt sich folgender Vergleich anstellen (Tabelle 5).

Der „europäische” Feuerwiderstand

Grundlage ist DIN EN 13501-2 [5]. In den Teilen DIN EN 13501-3 [6], DIN EN 13501-4 [7] und DIN EN 13501-5[8] werden die von Teil 2 [5] ausgeschlossenen Bauteile von haustechnischen Anlagen, wie feuerwiderstandsfähige Leitungen und Brandschutzklappen und Anlagen zur Rauchfreihaltung sowie von außen beanspruchte Bedachungen behandelt.

Geprüft werden nach DIN EN 1363 ff charakteristische Leistungseigenschaften gemäß Tabelle 6 während einer vorgegebenen Prüfdauer. Diese Leistungseigenschaften werden mit Kennbuchstaben beschrieben, denen die Klassifizierungszeit in Minuten angehängt ist.

Zur Beschreibung des zeitlichen Feuerwiderstandsverhaltens werden elf Klassifizierungszeiten angegeben mit (10, 15, 20, 30, 45, 60, 90, 120, 180, 240 und 360) Minuten und dem/den Kennbuchstaben für die charakteristischen Leistungseigenschaften nachgestellt, z. B. REI 60.

Fazit

DIN 4102 und EN 13501 werden in der nächsten Zeit noch nebeneinander bestehen. Mit fortschreitender Harmonisierung wird jedoch die Kennzeichnung von Bauprodukten zunehmend „europäischer“. Bauprodukte mit einer CE-Kennzeichnung werden ausnahmslos bereits nach europäischen Regeln klassifiziert. Für den Praktiker bedeutet das auch, dass er diese Klassifizierung entschlüsseln und bewerten muss.

Literatur


Seiten

Quellen

DIN EN 13501-5:2016-12 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 5: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus Prüfungen von Bedachungen bei Beanspruchung durch Feuer von außen.n

DIN EN 13501-4:2016-12 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 4: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen von Anlagen zur Rauchfreihaltung.

DIN EN 13501-3:2010-02 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 3: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen an Bauteilen von haustechnischen Anlagen: Feuerwiderstandsfähige Leitungen und Brandschutzklappen.

DIN 4102-1:1998-05 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Teil 1: Baustoffe – Begriffe, Anforderungen und Prüfungen.

DIN 4102-2:1977-09 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen; Bauteile, Begriffe, Anforderungen und Prüfungen.

DIN 4102-4:2016-05 Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen – Teil 4: Zusammenstellung und Anwendung klassifizierter Baustoffe, Bauteile und Sonderbauteile.

DIN EN 13501-1:2010-01 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 1: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Prüfungen zum Brandverhalten von Bauprodukten.

DIN EN 13501-2:2016-12 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten – Teil 2: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen, mit Ausnahme von Lüftungsanlagen.


Autor
  • F. Schmidt
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?