Neue Produkte Leichte Entkernung

Das Aufnahmewerkzeug für Lochsägen Bohr-Fixx ermöglicht die einfache Entfernung des Bohrkerns aus der Bohrkrone.

Weiter lesen
Anzeige

Das Erstellen einer Gefährdungsbeurteilung und das regelmäßige Unterweisen der Mitarbeiter sind unabdingbare Pflichten des Arbeitgebers, wenn es um den Arbeits- und Gesundheitsschutz geht. Die Regelungsflut des Gesetzgebers machte es den Betrieben...

Weiter lesen

Wie sind im Unternehmen die Verantwortlichkeiten verteilt? Welche Mittel und Möglichkeiten hat eine VEFK um elektrotechnisch notwendige Änderungen und Anpassungen auch gegenüber Führungskräften durchzusetzen?

Weiter lesen

Unaufmerksamkeit in Kombination mit defektem Werkzeug kann zu Elektrounfällen führen.

Weiter lesen

Der Geradschleifer GGS 18V-23 PLC Professional ist mit einem bürstenlosen Motor sowie dem Akku ProCore18V mit 8 Ah ausgestattet.

Weiter lesen

Was muss beim Einbau einer Zusatzbatterie in ein Serienfahrzeug zum Betrieb eines mobilen Betriebsmittels beachtet werden? Welche normativen Vorschriften müssen berücksichtigt werden?

Weiter lesen

Der Unternehmer hat eine funktionierende betriebliche Organisation derart zu schaffen und aufrechtzuerhalten, dass die Sicherheit der Mitarbeiter jederzeit gewährleistet ist.

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Steckvorrichtung falsch montiert

Durch Verwendung eines Stecker- anstelle eines Buchseneinsatzes kam es zu einem Elektrounfall.

Weiter lesen

 Der Gurtwickler RolloTron erlaubt das elektronisch gesteuerte Hochziehen der Rollläden.

Weiter lesen

Eine Alternative für den Transport in der City, Ladehilfen und -systeme für schwere Lasten, praktische Leitersysteme, optimierte Innenausstattungen – bis hin zu mobilen Services: Damit treffen die Ausrüster den Nerv vieler Handwerker, die sich auf...

Weiter lesen

Die aus Polycarbonat oder ABS gefertigten, leichten Gehäuse der Baureihe MNX sind mit Abmessungen zwischen 100x100x35 mm3 und 360x255x152 mm3 erhältlich.

Weiter lesen
Anzeige

Bei Dimensionierungen von zu sanierenden Elektroanlagen in Wohngebäuden hängt der Baukostenzuschuss von der Berechnungsweise ab, was zu Differenzen zwischen Neu-Errichtern und Netzbetreibern führen kann.

Weiter lesen

Wie sind die Zuständigkeiten bezüglich EFK und Anlagenverantwortlichen in Unternehmen aufgeteilt und wie genau muss das dokumentiert werden? Wann sind Bestellungen von Anlagenverantwortlichen rechtssicher?

Weiter lesen

Die Verwendung von veralteten und damit den Sicherheitsbedingungen nicht mehr entsprechenden Arbeitsmaterialien kann zu Arbeitsunfällen führen.

Weiter lesen

Bei den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Elektrofachkräfte treten oftmals besondere Umstände auf, die in der Gefährdungsbeurteilung zu beachten sind. Hinsichtlich der üblichen Risiken existieren zwar zahlreiche Hilfsmittel der BGen, die genutzt...

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Baggerfahrer erlitt Stromschlag durch ein 10-kV-Kabel

Erdarbeiten in der Nähe von Erdkabeln führen immer wieder zu Unfällen.

Weiter lesen

Bereits im Jahr 2017 beklagten Handwerksverbände und die Gewerkschaft IG Bau mangelnde Qualität seit dem Wegfall der Meisterpflicht (ep berichtete).

Weiter lesen

Arbeitsunfälle von Elektrofachkräften Überschlag bei Demontage von 10-kV-Erdkabeln

Bei Reinigungsarbeiten, die durch Zeitdruck vorgezogen worden waren, erlitt ein Monteur eine Körperdurchströmung.

Weiter lesen

Was passiert, wenn Fremdfirmen die 5 Sicherheitsregeln auf Baustellen missachten und Schutzmaßnahmen umgehen? Wer ist für den Betrieb verantwortlich?

Weiter lesen

Durch eine spiegelbildliche Vertauschung des Außenleiteranschluss-Steckers mit dem Schutzleiteranschluss wurde ein Elektriker verletzt.

Weiter lesen
Anzeige

Neueste Fachartikel

  1. Rollout deutscher
 elektrischer Nutzfahrzeuge

    Wie die Autohersteller in Deutschland ihren Rückstand aufholen wollen

    In punkto vollelektrisches und autonomes Fahren war auf der IAA des Vorjahres Spannendes zu sehen. Auch die deutschen Hersteller vermittelten dem Besucher einen umfassenden Einblick in ihr aktuelles Elektro-Neuheitenprogramm: Lkw, Transporter und Busse sind angesagt, teils bereits verfügbar oder...

    03/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Nutzfahrzeuge, Elektromobilität

  2. Mobilität im Handwerk

    IAA 2018: Digitalisierung setzt wichtige Impulse für Transport und Logistik

    Transporter und deren Einbauten stehen nach wie vor im Mittelpunkt bei den Fahrzeugausrüstern. Doch kann der Nutzer mittlerweile die Einrichtung online selbst konfigurieren oder auch das Fahrzeug nach eigenem Corporate Design 
bekleben. Maßgeschneiderte Laderaumkonzepte und Systemlösungen liegen...

    03/2019 | Betriebsführung und -ausstattung, Betriebsausstattung, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugausrüstung, Hard- und Software

  3. Kündigung durch
 Arbeitgeber

    Was passiert, wenn der Arbeitnehmer die Kündigung nicht annimmt

    Will der Arbeitgeber betriebsbedingt kündigen, hat er einige wesentliche Punkte zu beachten, damit die Kündigung wirksam ist. Er muss dies auch entsprechend nachweisen können. Das trifft insbesondere dann zu, wenn der zu kündigende Arbeitnehmer die Annahme der Kündigung verweigert oder er sich...

    03/2019 | Betriebsführung, Recht

  4. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN IEC 62046 2019-03 (VDE 0113-211)

    Sicherheit von Maschinen – Anwendung von Schutzeinrichtungen zur Anwesenheitserkennung von Personen

    03/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Betriebsführung, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Arbeitssicherheit, Schutzmaßnahmen, Zutrittskontrolle

  5. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN EN IEC 60974-9 2019-03 (VDE 0544-9)

    Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 9: Errichten und Betreiben

    03/2019 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Betriebsführung, Normen und Vorschriften, Arbeitssicherheit

  6. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung an einem Prüfplatz

    Arbeitsauftrag. In der Lehrwerkstatt eines Industriebetriebes erhielten mehrere Auszubildende die Aufgabe, an den verschiedenen Experimentierplätzen (Bild) Schaltungen aufzubauen. Jede aufgebaute Schaltung sollte vor dem Zuschalten der Spannung durch den Ausbilder abgenommen werden. ...

    03/2019 | Arbeitssicherheit

  7. Sichere Maschinen und Werkzeuge

    Elektrofachkräfte sind häufig auf wechselnden Bau- und Montagestellen eingesetzt. Damit ändern sich auch die Umgebungsbedingungen ständig. Deshalb ist hier nicht nur fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Elektrotechnik gefragt, sondern auch Kenntnisse über den richtigen Umgang 
mit Werkzeugen,...

    luk 03/2019 | Aus- und Weiterbildung, Arbeitssicherheit

  8. Maschine entspricht nicht der Norm

    Ich bin als VEFK in einem internationalen Unternehmen bestellt und habe festgestellt, dass die Maschinen und Schaltschränke, die von unseren Tochterunternehmen hergestellt werden und wir verbauen, nicht den Anforderungen der EN 60204 entsprechen. Muss ich diesen Mangel abstellen lassen, wenn ich...

    ep 03/2019 | Betriebsorganisation

  9. Aus dem Unfallgeschehen

    Körperdurchströmung beim Abwickeln der Leitung auf einen Leitungsroller

    Arbeitsauftrag. Ein Elektrohandwerksbetrieb hatte den Auftrag, an einer Industriehalle die Außenbeleuchtung zu erneuern. Die Leuchten sollten direkt an der Außenwand der Halle befestigt werden. Für die Arbeiten waren mehrere Elektromonteure des Handwerksbetriebes vor Ort. Sie arbeiteten auf dem...

    02/2019 | Betriebsführung, Elektrosicherheit, Arbeitssicherheit, Normen und Vorschriften

  10. Datenschutz 
in Elektrobetrieben

    Informationspflichten nach der DSGVO praxistauglich umgesetzt

    Der Kunde ruft im Elektrobetrieb an und schildert sein Anliegen; der Handwerker fährt zum Kunden und sieht sich den Fall an und gibt auch gleich am Telefon ein Angebot ab, das der Kunde bestätigt. Der Auftrag kommt zustande – so oft der Alltag vieler Elektrobetriebe. Seit dem 25.05.2018 wurde...

    02/2019 | Betriebsführung, Recht, Betriebsorganisation

Betriebsführung

Das Thema Betriebsführung im Elektrohandwerk umfasst verschiedene Bereiche. Wichtige Bestandteile sind unter anderem: Arbeits- und Gesundheitsschutz, Recht, Arbeitsschutzunterweisung, Buchführung bzw. Finanzen und Steuern, Betriebsorganisation sowie Versicherungen.

Arbeits- und Gesundheitsschutz, Recht

Der Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz ist sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer ein wichtiges Thema innerhalb der Betriebsführung. Eine Vielzahl an Normen und Vorschriften bieten richtungsweisende Prinzipien und Regeln, welche eine Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Betrieb ermöglichen. Sie geben Verantwortlichen und ihren Beratern eine Handlungsanleitung bei der Planung und Gestaltung von Arbeitsplätzen und wichtigen Schutzmaßnahmen.

Wichtige Normen und Vorschriften für verantwortliche Elektrofachkräfte

Den Arbeiten von Elektrofachkräften liegen eine Reihe von Normen und Vorschriften zugrunde. Sie betreffen zum Beispiel wichtige Verhaltensweisen, um Unfälle zu vermeiden oder erläutern Handlungsweisen bei Prüfverfahren, Prüftechniken und Prüfprotokollen.

Die deutsche Normenorganisation ist das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN). Im Bereich der Elektrotechnik werden die Aufgaben durch die Deutsche Elektrotechnische Kommission (DKE) und den Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE) übernommen.

Eine Elektrofachkraft muss sich über die wesentlichen Inhalte sowie die Anwendungspraxis der für Elektrofachkräfte wichtigen Normen und Regelungen nicht nur bewusst sein, sondern diese auch entsprechend umsetzen können. Sollte es zu einem Unfall kommen, ist es rechtlich entscheidend, inwieweit Sicherheitsvorkehrungen und Normanforderungen erfüllt worden sind oder nicht.
Im Regelwerk der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) finden sich DGUV-Vorschriften, -Regeln, -Grundsätze und -Informationen. Die wichtigen Schriften können im Medienportal der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) direkt eingesehen und auch heruntergeladen werden. Außerdem werden die maßgeblichen staatlichen Gesetze und Verordnungen sowie die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) zur Verfügung gestellt. Sobald Normen geändert, umbenannt oder unter neuem Namen zusammengelegt werden, finden sich hier aktuelle Informationen dazu.

Zu den wichtigen Rahmenbedingungen für Elektrofachkräfte gehören:

  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • DGUV Vorschrift 1 (vormals BGV A1) sowie Vorschrift DGUV Vorschrift 3
  • Technische Regeln für die Betriebssicherheit (TRBS)
  • DIN VDE 0105-100 für Anlagenverantwortliche
  • DIN VDE 1000-10  für die verantwortliche Elektrofachkraft

Arbeits- und Sicherheitsschutzunterweisung im elektrotechnischen Bereich
Eine Elektrofachkraft ist im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dazu verpflichtet, sich stets auf dem neuesten sicherheitstechnischen und fachlichen Stand zu halten und an einer jährlichen Unterweisung für Elektrofachkräfte teilzunehmen.

Betriebsorganisation, Finanzen und Steuern

Die Betriebsorganisation gehört zu den wichtigen Eckpfeilern der Betriebsführung. Es finden sich zahlreiche Ansätze für die Organisation eines Elektrohandwerksbetriebes. Welche Form für das eigene Unternehmen passend ist, hängt oft auch von der Größe des Betriebs ab.

Es gibt viele Möglichkeiten und Ansätze, um die Abläufe und Strukturen innerhalb eines Elektrounternehmens zu optimieren. Dazu gehört beispielsweise die Nutzung von Betriebssoftware für planerische Aufgaben, wie zum Beispiel epINSTROM.

Mit der Planersoftware lassen sich Niederspannungsanlagen, von der Einspeisung bis zum Verbraucher berechnen. Die Software ist ideal für Elektrotechniker geeignet, welche Elektro-Anlagen oder Schutzeinrichtungen berechnen. Das Programm besticht durch seine einfache Handhabung und bietet die Möglichkeit mit nur wenigen Werkzeugen ganze Elektroinstallationsanlagen zu planen. Die Dimensionierung von Kabeln, Leitungen und Schutzeinrichtungen lässt sich damit einfach umsetzen.
Der Einsatz von Software ist auch für finanzielle, kaufmännische Themen, wie die Abrechnung von Einnahmen und Ausgaben, möglich. Das Kapitel Geschäftsausstattung gehört ebenfalls zur Betriebsorganisation.

Versicherungen für Elektrofachkräfte

Für die erfolgreiche Betriebsführung eines Elektrobetriebes ist der Abschluss einiger Versicherungen unabdingbar. Eine Betriebshaftpflichtversicherung, welche Personen- und Sachschäden Dritter abdeckt, gehört auf jeden Fall dazu. Die Einrichtung des Betriebes, das Werkzeug oder auch gelagerte Waren lassen sich mithilfe einer Inhaltsversicherung schützen. Sinnvoll können auch eine Ertragsausfall- sowie eine Gebäudeversicherung sein.

Eine angestellte Elektrofachkraft ist über ihren Arbeitgeber abgesichert, zum Beispiel über die Betriebshaftpflichtversicherung.